Brasilien — Neue Wachschiffe

Die brasil­ian­is­che Marine übern­immt drei in Großbri­tan­nien ursprünglich für Trinidad & Toba­go gebaute Wach­schiffe.

Marineforum -
Eines der fer­ti­gen OPV — schon in den Far­ben von Trinidad & Toba­go (Foto: BAe Sys­tems)

2007 hat­te die britis­che Vosper-Thorny­croft Group (gehört heute zu BAe Sys­tems) den Auf­trag erhal­ten, für die Küstenwache des karibis­chen Insel­staates drei mod­erne, mit Rohrwaf­fen bestück­te und für Hub­schrauber­flug­be­trieb aus­gelegte Off­shore Patrol Ves­sel zu bauen. Die 90m-Schiffe soll­ten die Fähigkeit­en zur Überwachung der Erweit­erten Wirtschaft­szo­nen (Gas- und Ölvorkom­men) und zur Bekämp­fung des regionalen Dro­gen­han­dels sig­nifikant erhöhen.

Mit etwas mehr als einem Jahr Ver­spä­tung – und zwis­chen­zeitlich deut­lich gestiege­nen Baukosten – waren im Herb­st 2010 zwei der Schiffe über­gabefer­tig, und das dritte sollte ger­ade Probe­fahrten begin­nen, da kündigte die Regierung von Trinidad & Toba­go völ­lig über­raschend den Ver­trag. Grund waren wahrschein­lich finanzielle Prob­leme. Abseits der Öffentlichkeit erzielte man offen­bar eine gütliche Eini­gung, wobei davon auszuge­hen ist, dass dies für Trinidad & Toba­go wohl nicht ganz kosten­los war. BAe Sys­tems begann nun auf dem Welt­markt mit der Suche nach einem anderen Abnehmer für die drei Schiffe und wurde jet­zt in Brasilien fündig.

Für ins­ge­samt nur 140 Mio. Euro übern­immt die brasil­ian­is­che Marine die drei Neubaut­en, die zuvor für ihren neuen Besitzer noch etwas mod­i­fiziert wer­den. Die bei­den ersten OPV sollen noch in diesem Jahr den Weg über den Atlantik nach Südameri­ka antreten, das dritte Schiff dann 2013 fol­gen. Zusät­zlich soll sich BAe Sys­tems mit der brasil­ian­is­chen Marine auf den anschließen­den Bau weit­ere Schiffe dieses Typs in Brasilien ver­ständigt haben.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →