Australien — Bewältigung der Flutkatastrophe in Ost-Australien

Bei der Bewäl­ti­gung der Flutkatas­tro­phe in Ost-Aus­tralien (Queens­land) hil­ft natür­lich auch die aus­tralis­che Marine.
Nach ein­er entsprechen­den Anforderung durch das Emer­gency Man­age­ment Queens­land wur­den das Minen­jagdboot HUON und die zwei kleinen Ver­mes­sungs­boote PALUMA und SHEPPARTON in die More­ton Bay beordert. Seit dem 18. Jan­u­ar suchen die Boote dort mit ihren hochau­flösenden Sonaran­la­gen die Schiff­fahrtswege in der Ans­teuerung von Bris­bane und den Bris­bane Riv­er nach durch die bin­nen­ländis­chen Fluten ver­frachteten Hin­dernissen ab, die dann mit Hil­fe von Minen­tauch­ern beseit­igt wer­den. Ziel der Oper­a­tion ist die schnell­st­mögliche uneingeschränk­te Wieder­her­stel­lung der Nutzbarkeit des Hafens von Bris­bane als Haup­tum­schlag­platz für den See­han­del nach Ost-Aus­tralien –Grund­vo­raus­set­zung für eine schnelle wirtschaftliche Erhol­ung der von der Katas­tro­phe betrof­fe­nen Region.

Die HUON ist Typ­boot ein­er gle­ich­nami­gen Klasse von sechs Minen­jagdbooten, die Ende der 90er Jahre von der aus­tralis­chen Marine beschafft wur­den. Ihr Design basiert auf der ital­ienis­chen GAE­TA-Klasse, und die HUON wurde auch bei Inter­ma­rine in Ital­ien gebaut. Die anderen fünf Boote ent­standen dann bei AD Indus­tries im aus­tralis­chen New­cas­tle.

PALUMA und SHEPPARTON sind zwei von ins­ge­samt vier in Ade­laide gebaut­en, kleinen (35m) Ver­mes­sungskata­ma­ra­nen, die 1989/90 von der aus­tralis­chen Marine in Dienst gestellt wur­den. Sie sind vor allem für den küsten­na­hen Ein­satz aus­gelegt und operieren meist paar­weise.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →