Astrium: Neue Dienste für die private Kommunikation der französischen Truppen im Auslandseinsatz


  • Astrium Services erhält Auftrag von der teilstreitkräfteübergreifenden Warenbeschaffungsstelle des französischen Verteidigungsministeriums über private Telekommunikationsdienste
  • Neuer Vertrag bringt neue und umfassendere Telekommunikationsdienste für französische Soldaten im Auslandseinsatz
  • Astrium Services stellt entsprechende Dienstleistungen auch britischen (WelComE), deutschen (Connect-D) und belgischen Soldaten (BMSP) zur Verfügung

Astrium Services hat mit der teilstreitkräfteübergreifenden Warenbeschaffungsstelle des französischen Verteidigungsministeriums (Economat des Armées) einen neuen Vertrag mit einer mehrjährigen Laufzeit über die privaten Kommunikationsdienste für französische Soldaten im Ausland abgeschlossen. Auf Basis einer Bedarfsanalyse des Generalstabs des französischen Verteidigungsministeriums ist die Rahmenvereinbarung in verschiedene jährliche Vereinbarungen für die verschiedenen Einsatzgebiete untergliedert.

Astrium Services war bereits in der Vergangenheit Lieferant mit dem Dienstleistungsvertrag Passerel und wird somit auch in Zukunft Telefonie- und Internetdienste über Fernmeldesatelliten und terrestrische Infrastrukuren an Truppenstützpunkten der französischen Armee in Übersee (OPEX) bereitstellen. Der neue Vertrag umfasst zusätzliche Dienste, wie z. B. das mobile Telefonieren über dedizierte GSM-Mobilfunknetze an Militärstützpunkten.

Ferner übernimmt Astrium die Bereitstellung professioneller Fernmeldedienste für den Generalstab im Auslandseinsatz.

Mit diesem neuen Rahmenvertrag spricht das französische Verteidigungsministerium Astrium Services, dem führenden Anbieter privater Telekommunikationsdienste an Truppenstützpunkten im Ausland für Verteidigungsministerien in Europa, erneut sein Vertrauen aus. Astrium Services stellt seit 2007 mit Passerel Telefonie- und Internetdienste zur Verfügung. Ähnliche Dienstleistungen werden dem britischen Verteidigungsministerium (WelComE, Welfare Communications Everywhere) bereits seit 1999 zur Verfügung gestellt, seit 2011 der Bundeswehr (Connect-D), seit 2009 den irischen Blauhelmen und seit 2012 auch belgischen Soldaten (BMSP, Belgian military social phony). Astrium Services hat französischen Soldaten im Jahr 2011 6 Millionen Gesprächsminuten per Telefon und nahezu 100 Millionen Megabytes für die Datenübertragung bereitgestellt sowie 1,7 Millionen SMS für deutsche Soldaten bearbeitet.

Über Astrium
Astrium ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsysteme und -technik und die Nummer drei weltweit. Im Jahr 2011 erreichte Astrium einen Umsatz von knapp 5 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit 18.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seine Hauptstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden.

Als einziges Unternehmen in Europa deckt Astrium die gesamte Palette von zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen und Dienstleistungen ab.

Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Astrium Space Transportation für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Astrium Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Astrium Services für umfassende, stationäre und mobile End-to-End-Lösungen für sichere und kommerzielle Satellitenkommunikation und Netzwerke, Ausrüstungen und Systeme für Hochsicherheits- und kommerzielle Satellitenkommunikation sowie maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen im Bereich Geo-Information weltweit.

Astrium ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EADS, ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 49,1 Mrd.€ im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.