Argentinien — Multinationales Manöver „Atlasur“

Die argen­tinis­che Marine war Gast­ge­ber für die achte Auflage des multi­na­tionalen Manövers „Atla­sur“.
„Atla­sur“ ist eine alle zwei Jahre stat­tfind­ende „Joint & Com­bined Mar­itime Exer­cise“ der Mari­nen der Südat­lantik-Anrain­er Argen­tinien, Brasilien, Südafri­ka und Uruguay. Eine erste Übung dieser Serie fand 1993 in Argen­tinien statt, seit­dem wech­selt die Zuständigkeit für Vor­bere­itung, Führung und Durch­führung von Atla­sur im Rota­tionsver­fahren zwis­chen den beteiligten Mari­nen.

Zu „Atla­sur VIII“ waren die brasil­ian­is­che Fre­gat­te CONSTITUCIAO und die uruguayis­che Fre­gat­te URUGUAY nach Puer­to Bel­gra­no angereist; das südafrikanis­che U-Boot CHARLOTTE MAXEKE und der Ver­sorg­er DRAKENSBERG hat­ten über den Atlantik zunächst nach Mar del Pla­ta, dann eben­falls nach Puer­to Bel­gra­no ver­legt. Die gast­gebende argen­tinis­che Marine brachte ihren Zer­stör­er ALMIRANTE BROWN, die Fre­gat­ten ESPORA und SPIRO sowie das U-Boot SALTA in die Übung ein.

Marineforum - argentinische SPIRO (Foto: Deutsche Marine)
Argen­tinis­che SPIRO
Bildquelle: Deutsche Marine

Nach ein­er am 1. Novem­ber begonnenen Hafen­phase zum gegen­seit­i­gen Ken­nen ler­nen (wie üblich auch mit kul­turellen, sportlichen und sozialen Ver­anstal­tun­gen) und zur Übungsvor­bere­itung absolvierten die Teil­nehmer in See ein dur­chaus anspruchsvolles Pro­gramm, dass von gemein­samen See- und Luftziel-Schießab­schnit­ten über Seev­er­sorgungs­man­över und Lan­dun­gen der mit­ge­führten Bor­d­hub­schrauber auf den jew­eils anderen Schif­f­en sowie „Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions (mit Board­ing) bis hin zum „Opposed Tran­sit“ durch ein Seege­bi­et unter Mehrfachbedro­hung reichte.

„Atla­sur VIII“ endete am 9. Novem­ber mit abschließen­der „Post Exer­cise Dis­cus­sion“ und Schlussfeier. Gast­ge­ber für die in 2012 geplante näch­ste Übung „Atla­sur IX“ soll ange­blich wieder Südafri­ka wer­den, was ein wenig ver­wun­dert, denn die südafrikanis­che Marine hat­te erst das let­zte Manöver dieser Serie (2008) aus­gerichtet.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.