Algerien – Italien


Im westlichen Mittelmeer beginnen die algerische und die italienische Marine am Montag (9 Jul) gemeinsame Übungen.

italienische FULGOSI zu Übungen nach Algerien (Foto: ital. Marine)Die 5-tägigen Manöver vor der algerischen Küste gehören zur Übungsserie Medex, in deren Rahmen sich beide Marinen nun bereits zum vierten Male treffen. Gastgeber ist diesmal Algerien. Als zentrale Übungsinhalte werden koordinierte Seeraumüberwachung, Sicherheit im Seeverkehr sowie SAR genannt, was einmal mehr das italienische Bemühen unterstreicht, die nordafrikanischen Nachbarmarinen in kooperative Maßnahmen gegen Terrorismus und illegale Einwanderung einzubinden. Die algerische Marine beteiligt sich an der Übung mit einer Korvette der NANUCHKA-Klasse, zwei Küstenwachbooten und Hubschraubern.

Italien entsendet neben ebenfalls Hubschraubern die Korvette CDTE CIGALI FULGOSI, ein nur wenige Jahre altes, mit Rohrwaffen bestücktes 1.900-ts Wachschiff der COMMANDANTI-Klasse (auch NUMC – Nuova Unita Minore Combattante), das mit einem an Bord mitgeführten Hubschrauber AB-212 vor allem Aufgaben in den dem italienischen Küstenvorfeld vorgelagerten Seegebieten wahrnimmt.

In Kooperation mit „MarineForum – Zeitschrift für maritime Fragen

Marineforum

Alle Informationen entstammen frei zugänglichen Quellen. Bildquelle: ital. Marine