USA — Eine Marine aus Tausend Schiffen

Flagge USA

Dieser Artikel wird mit fre­undlich­er Genehmi­gung der “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen” veröf­fentlicht.

Marineforum

Eine Marine aus Tausend Schif­f­en — Die US-Navy sucht eine glob­ale Koali­tion zur Sicherung der Welt­meere und stößt auf geteiltes Echo

Marineforum japanisch-amerikanisches Manöver 2007 (Foto:  US-Navy) Der amerikanis­che Chief of Naval Oper­a­tions, Admi­ral Mike Mullen, stellte am 21. Sep­tem­ber 2005 auf dem 17. Inter­na­tion­al Seapow­er Sym­po­sium des Naval War Col­lege das Konzept ein­er »Marine aus Tausend Schif­f­en« (Thou­sand Ship Navy – TSN) vor. Er meinte damit einen inter­na­tionalen Koop­er­a­tionsver­bund, um gemein­sam die glob­ale mar­itime Sicher­heit zu gewährleis­ten.

Seit Vorstel­lung des Konzepts im Jahr 2005 bemüht sich die Navy inten­siv um inter­na­tionale Zus­tim­mung. Hochrangige Offiziere bereisen seit mehr als einem Jahr sys­tem­a­tisch poten­zielle Part­ner­staat­en, um sie zur Teil­nahme zu ani­mieren. Amerikanis­che Flot­tenbe­suche im Aus­land wer­den eben­falls zum Instru­ment der TSN-Wer­bung. Gegen­wär­tig ver­anstal­tet das Naval War Col­lege auch eine Rei­he von Vor­tragsver­anstal­tun­gen in amerikanis­chen Großstädten, um den US-Bürg­ern das Konzept nahe zu brin­gen.

Das inter­na­tionale Echo ist geteilt, doch find­et Wash­ing­ton über­wiegend Zus­tim­mung zum Grund­konzept. Unklar bleibt bis­lang jedoch die Ver­wirk­lichung.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →