USA — E‑2C Advanced Hawkeye

Außen alt, innen neu
Die Motoren­leis­tung wird im Ver­gle­ich zum Vorgänger­mod­ell weit­er gesteigert. Der Antrieb erfol­gt durch zwei Rolls-Royce T56-A-427A Tur­bo­prop­mo­toren mit acht­blät­tri­gen NP 2000 Pro­pellern. Dank ein­er automa­tisierten Antrieb­ssys­tem­s­teuere­in­heit und einem neuen Unter­set­zungs­getriebe sind die Motoren effizien­ter und leis­tungs­fähiger. Der Spritver­brauch wird um 13 Prozent gesenkt und die Reisegeschwindigkeit um sechs Prozent auf 260 Knoten erhöht. Falls ein Motor aus­fällt, erbringt der verbleibende Motor zusät­zliche Leis­tung, um einen sicheren Weit­er­flug zu gewährleis­ten.

Um den gesteigerten Energiebe­darf der neuen Elek­tron­ik zu deck­en, wur­den die bei­den 60/90-kVA Gen­er­a­toren durch zwei Hamil­ton- Sun­strand 170–225-kVA Gen­er­a­toren erset­zt.

Für die elek­tro­n­is­che Aus­rüs­tung ver­wen­det die offene Sys­temar­chitek­tur der E‑2D wann immer möglich han­del­sübliche Teil­sys­teme. Die mod­u­lare Kon­fig­u­ra­tion erlaubt das schnelle Auswech­seln einzel­ner Kom­po­nen­ten, sowohl zwecks schneller Wartung als auch, um stets die neueste Tech­nolo­gie nachrüsten zu kön­nen.

Wie die E‑2C hat auch das neue Flugzeug eine fün­fköp­fige Besatzung: Pilot und Kopi­lot im Cock­pit sowie drei tak­tis­che Offiziere in dem mit elek­tro­n­is­ch­er Aus­rüs­tung gefüll­ten Com­bat Infor­ma­tion Cen­ter in der Pas­sagierk­abine.

Jed­er tak­tis­che Offizier (TO) hat einen eige­nen Auf­gaben­bere­ich als führen­der Com­bat Infor­ma­tion Cen­ter Offi­cer (CICO), Flu­gleitof­fizier (Air Con­trol Offi­cer – ACO) oder Radarof­fizier (RO). Ihre Kon­solen sind mit 21-Zoll-LCD-Flach­bild­schir­men mit RGB-Farb­sys­tem aus­ges­tat­tet. Zur Bedi­enung ste­hen Key­board, Track­ball und Key­pad zur Ver­fü­gung. Die TO sind miteinan­der und dem Cock­pit per dig­i­talem Glas­fas­er-LAN ver­bun­den, um eine lück­en­lose mündliche Kom­mu­nika­tion auch bei hohem Fluglärm zu gewährleis­ten.

Die Piloten der E‑2D sitzen in ein­er so genan­nten »gläser­nen Pilotenkanzel« mit drei 17-Zoll-Flach­bild­schir­men anstatt der Analo­ganzeigen im gegen­wär­ti­gen Cock­pit. Diese Bild­schirme zeigen nicht nur die Flugzeug- und Flug­dat­en an; auch die Anzeigen und Dat­en der Kon­sole eines beliebi­gen tak­tis­chen Offiziers lassen sich auf einem der Cock­pit­bild­schirme aufrufen, sodass der Kopi­lot im Bedarfs­fall als viert­er TO fungieren kann.

Der Zen­tral­rech­n­er des Advanced Hawk­eye wird wesentlich leis­tungs­fähiger als der Führungscom­put­er früher­er Aus­führun­gen. Er wird bere­its als »Serv­er in der Luft« beze­ich­net, der Schiffe, beman­nte Flugzeuge und auch UAV mit Dat­en ver­sorgt.

Die E‑2D über­mit­telt nicht nur eigens erfasste Lageken­nt­nis an Ein­satzzen­tralen und Flugzeuge weit­er; Advanced Hawk­eye empfängt auch Dat­en, die von den Sen­soren ander­er Flugzeuge, Schiffe oder Boden­trup­pen erfasst wur­den. Der Führungscom­put­er der E‑2D speist auch diese extern gewonnenen Dat­en ein, um ein ein­heitlich­es Lage­bild zu erstellen, das sämtlichen Ein­satzkräften und Führungszen­tralen gle­ichzeit­ig und laufend über­mit­telt wer­den kann. In ein­er wan­nen­för­mi­gen Aus­buch­tung am unteren Rumpf des Flugzeugs wird die CEC-Aus­rüs­tung instal­liert, die den Echtzeit-Aus­tausch von Radar- und IFF-Sen­sor­dat­en ver­schieden­er Flugzeuge und Schiffe bzw. an Land befind­lich­er Sen­soren untere­inan­der ermöglicht.

Die weit­ere Kom­mu­nika­tion erfol­gt über sechs abhör­sichere dig­i­tale ARC 210 Funkgeräte für Sprach- oder Datenüber­tra­gung im Bere­ich 30–941 Mhz. Diese Funkgeräte haben SAT­COM-Anschluss und kön­nen über Link-11 und Link-16 auch Radar- und IFF-Dat­en über­tra­gen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →