Slowenien — Internationale Militäreinsätze — International Military Operations

Flagge Slowenien

Inter­na­tionale Mil­itärein­sätze der SAF (Sloven­ian Armed Forces — Slowenis­che Stre­itkräfte)

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations

Die Teil­nahme der slowenis­chen Stre­itkräfte an inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen stieg entsprechend der Umset­zung von Vertei­di­gungsre­for­men, der Sicher­heitssi­t­u­a­tion und nationalem Inter­essen schrit­tweise an. Im Jahr 2004 bein­hal­tete eine Rota­tion mehr als 400 SAF-Sol­dat­en und in 2005 waren es 247 Sol­dat­en. Seit 1997, als SAF-Sol­dat­en zum ersten Mal zum Ein­satz bei ein­er Friedens­mis­sion (eine medi­zinis­che Ein­heit und vier Verbindung­sof­fiziere für die human­itäre Oper­a­tion ALBA als Teil der inter­na­tionalen Stre­itkräfte in Alban­ien) kamen, nah­men mehr als 1.200 Sol­dat­en an inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen teil.

Sol­dat­en der SAF nehmen an NATO und EU geführten inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen sowie an UN-Mis­sio­nen teil. Bei diesen Mis­sio­nen erweit­ern die SAF-Sol­dat­en ihre Erfahrun­gen und ihre Glaub­würdigkeit steigt und Slowe­nien gewin­nt den Ruf als Staat, der aktiv für Frieden und Sta­bil­ität ein­tritt. Dies verbessert auch die Zusam­me­nar­beits­fähigkeit und Ver­gle­ich­barkeit mit alli­ierten mil­itärischen Organ­i­sa­tio­nen und zur sel­ben Zeit baut es eine Offiziersstruk­tur auf, die mehr und mehr ver­ant­wortliche Auf­gaben bei inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen übernehmen kön­nen.

SAF Sol­dat­en in Friedens­mis­sio­nen von 1997 bis 2006
— Anzahl der Sol­dat­en in ein­er Rota­tion
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations

Alban­ien
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Vom Mai bis Juli 1997 nah­men 21 Sol­dat­en in der ROLE-1 medi­zinis­chen Ein­heit der SAF in einem von der OSZE-geführten Frieden­sun­ter­stützung­sein­satzes als Teil der ALBA-Ein­heit­en (Alban­ien Stre­itkräfte) teil. ALBA war die erste Frieden­sop­er­a­tion in der die slowenis­chen Stre­itkräfte teil­nah­men, indem sie die medi­zinis­che Ver­sorgung der inter­na­tionalen Truppe über­nah­men.

Die zweite frieden­sun­ter­stützende Oper­a­tion in Alban­ien in der die SAF von Mai bis Juli 1999 involviert war, war die NATO-geführte Oper­a­tion Allied Har­bor. Sech­sundzwanzig SAF-Sol­dat­en nah­men als Teil der AFOR (Stre­itkräfte für Alban­ien) teil, indem sie die medi­zinis­che Ver­sorgung der inter­na­tionalen Truppe, von Koso­vo Flüchtlin­gen und zivil­er Organ­i­sa­tio­nen über­nah­men.

Zypern
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Im Sep­tem­ber 1997 wurde die erste Gruppe von SAF-Sol­dat­en im Zuge der UNFICYP (Unit­ed Nations Peace keep­ing Force in Cyprus) Oper­a­tion unter der Schirmherrschaft der UN einge­set­zt. Die ersten bei­den Kontin­gente bein­hal­teten eine Ein­heit mit 10 Sol­dat­en, während im Sep­tem­ber das slowenis­che Kontin­gent auf Zug­größe (27 Sol­dat­en) erweit­ert wurde. Die Auf­gaben umfassten im Rah­men des UNAHSB Batail­lon (Unit­ed Nations Aus­tri­an — Hun­gar­i­an — Sloven­ian Bat­tal­ion) die Auf­gaben: Patrouille, Obser­va­tion und Kon­trolle im Tren­nungs­ge­bi­et der bei­den geg­ner­ischen Seit­en. Diese Oper­a­tion, die acht Kontin­gente bein­hal­tete, wurde im Juli 2001 been­det.

Bosnien und Herze­gov­ina
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Sichere und sta­bile Ver­hält­nisse sind das wichtig­ste für eine effek­tive Umset­zung von poli­tis­chen und ökonomis­chen Refor­men in allen Balka­nstaat­en. Nach dem Kon­flikt in Bosnien und Herze­gow­ina sta­tion­ierte die inter­na­tionale Gemein­schaft NATO-Trup­pen um friedenser­hal­tende Maß­nah­men durchzuführen. Die inter­na­tionalen Stre­itkräfte der IFOR und SFOR erziel­ten sicht­bare Erfolge und tru­gen einen großen Teil bei der Sta­bil­isierung und der Verbesserung der Sicher­heit­slage in der Region durch ihre Präsenz und Ein­satzes bei. Auf dem Istan­buler Gipfel­tr­e­f­fen wurde von NATO-Repräsen­tan­ten entsch­ieden die Mis­sion in Bosnien und Herze­gow­ina Ende 2004 zu been­den.

Seit dem 2. Dezem­ber 2004 wird die Sicherung des Friedens in Bosnien und Herze­gow­ina durch Stre­itkräfte der EU über­nom­men und somit begann die größte Oper­a­tion (Oper­a­tion ALTHEA) dieser Art in der Geschichte der EU. Die derzeit­ige Sit­u­a­tion in Bosnien und Herze­gow­ina ver­langt nach neuen Wegen bzw. Strate­gien zur Prob­lem­lö­sung. Aus diesem Grund schickt die inter­na­tionale Gemein­schaft neben den EUFOR Polizeiein­heit­en Experten um die lokalen Behör­den bei der Entwick­lung von Mil­itär, Polizei und Regierungsstruk­turen zu unter­stützen.

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Die Mil­itär-Polizei (MP) der SAF nahm an der NATO Joint Forge Oper­a­tion in Bosnien und Herze­gow­ina von Feb­ru­ar 1999 bis März 2005 in Form von einem MP-Pla­toon (23 Mil­itär­polizis­ten) drei Sol­dat­en mit Stab­sauf­gaben in der Multi­na­tion­al Spe­cial­ized Unit (MSU) Haup­tquarti­er und dem ROLE-1 medi­zinis­chen Pla­toon teil. Im Sep­tem­ber 2001 erweit­erte Slowe­nien sein Kontin­gent um ein weit­eres MP-Pla­toon sodass ins­ge­samt 49 Mil­itär­polizis­ten an der Oper­a­tion teil­nah­men. Die Ein­heit operierte zuerst als Teil der SFOR Frieden­struppe und später wur­den sie nach der Über­nahme durch die EU in die inte­gri­erte Polizeiein­heit (IPU) eingegliedert. Ihre Haup­tauf­gaben sind die Daten­er­fas­sung; Kon­trolle und Sicherung von speziellen Gebi­eten; Suche und Beschlagnah­mung von ille­galen Waf­fen, Muni­tion und Sprengsätzen; Suche und Über­gabe von Kriegsver­brech­ern an Gerichte; Assis­tenz und Koop­er­a­tion mit der lokalen Polizei und Behör­den; Gewährleis­tung der öffentlichen Ord­nung und Frieden; Ver­hin­derung von Masse­nun­ruhen; Koop­er­a­tion und Assis­tenz mit anderen Ein­heit­en auf dem Gebi­et von Bosnien und Herze­gow­ina. Im Jan­u­ar 2003 wurde eine motorisierte Kom­panie mit 184 Sol­dat­en der Mis­sion zugeteilt und von Doboj nach Tuzla als Teil ein­er mul­ti-nationalen Kampf­gruppe unter finnis­chem Kom­man­do ver­legt. Die NATO führte die Friedens­mis­sion bis zum Ende des Krieges 1995 an, aber sie ver­ließ sie nie kom­plett und seit­dem sind 150 NATO-Sol­dat­en in Zuge der Ver­fol­gung von Kriegsver­brech­ern dort im Ein­satz.

Koso­vo
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Die SAF über­nahm zum ersten Mal ihr Ver­ant­wor­tungs­ge­bi­et im zen­tralen west­lichen Koso­vo am 25. Feb­ru­ar 2007. Über 500 Sol­dat­en des 10. Motorisierten Batail­lons inklu­sive 100 Mit­glieder der Mil­itär Polizei, vet­er­inärischen und medi­zinis­chen Gruppe, Logis­tikein­heit­en, Helikoptere­in­heit, nah­men an der Oper­a­tion teil. Sie operierten in Batail­lon­s­größe, das eine Kom­panie der ungarischen Stre­itkräfte umfasste. Sie waren dem multi­na­tionalen KFOR-Haup­tquarti­er und der multi­na­tionalen Kampftruppe (West) – MNTF(W) unter­stellt. Das MNTF(W) wurde von einem ital­ienis­chen Brigade­gen­er­al, dessen Stel­lvertreter ein slowenis­ch­er Colonel (Oberst) war, kom­mandiert.

Afghanistan
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Die Inter­na­tion­al Secu­ri­ty Assis­tance Force (ISAF) führt diese Oper­a­tion unter dem Man­dat der UN und mit Zus­tim­mung des UN-Sicher­heit­srates durch die Res­o­lu­tio­nen 1386, 1413 und 1444 aus. Stre­itkräfte unter der Führung der NATO wur­den einge­set­zt, um die afghanis­chen Behör­den bei der Erhal­tung der Sicher­heit inner­halb ihres Ter­ri­to­ri­ums zu unter­stützen, um der UN und ihrem Per­son­al eine sichere Umge­bung für ihre Tätigkeit­en und für den Auf­bau von afghanis­chen Sicher­heit­skräften zu gewährleis­ten.

Die Haup­tauf­gabe der ISAF ist die Unter­stützung der afghanis­chen Behör­den bei der Sicherung und Befriedung von Kab­ul und Umge­bung. Deshalb patrouliert die ISAF gemein­sam mit der örtlichen Polizei in den 16 ver­schiede­nen Polizei­dis­trik­ten in Kab­ul und Umge­bung.

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Von 2004 bis 2005 nah­men Mit­glieder der Spezialein­heit­en und Aufk­lärung­sein­heit­en des motorisierten Batail­lons an Such- und Ret­tung­sein­sätzen für ISAF-Sol­dat­en teil. Seit August 2005 sichert ein Pla­toon des motorisierten Batail­lons zivile und mil­itärische Ein­heit­en, die den lokalen Behör­den der afghanis­chen Prov­inz Her­at assistieren. Seit Mitte 2004 ist eine vet­er­inärische Ein­heit sowie eine SAF-Feuer­bekämp­fung­sein­heit am Flughafen Kab­ul sta­tion­iert.

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International OperationsSlowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations

Mid­dle East — Syr­ia
Die slowenis­chen Stre­itkräfte beteiligten sich 1998 an der Mis­sion UNTSO (Unit­ed Nations Truce Super­vi­sion Organ­i­sa­tion) mit zwei Sol­dat­en und dann wieder mit zwei Sol­dat­en von Sep­tem­ber 2002 bis Sep­tem­ber 2003. Ihre Haup­tauf­gabe lag in der Friedenssicherung und –kon­trolle des Gren­zge­bi­etes zwis­chen Israel, Syrien und dem Libanon.

Pak­istan
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Am 8. Okto­ber 2005 wurde Pak­istan von einem schw­eren Erd­beben erfasst, das viele Opfer unter der Bevölkerung und enor­men Schä­den an der Infra­struk­tur verur­sachte. Die inter­na­tionale Gemein­schaft reagierte schnell und leis­tete human­itäre Hil­fe für die betrof­fe­nen Gebi­ete. Bei dieser Gele­gen­heit rief das NATO Allied Com­mand Oper­a­tions seine Mit­glieder auf sich an der Hil­f­sak­tion zu beteili­gen. Auf­grund der Entschei­dung der slowenis­chen Regierung beteiligte sich die SAF an der Oper­a­tion der Allianz und schick­te zwei Sol­dat­en um an der human­itären Mis­sion teilzunehmen.

Iraq
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations SAF-Sol­dat­en der Al Rus­tamia-Basis kooperierten mit anderen NATO-Mit­gliedern beim Train­ing der irakischen Sicher­heit­skräfte. Das Train­ingszen­trum (NMT-I) befind­et sich auf ein­er ehe­ma­li­gen Luft­waf­fen­ba­sis im Süd­west­en Bag­dads. Die NATO-Mis­sion bein­hal­tet das Trainieren, Aus­rüsten und Bere­it­stellen von tech­nis­chem Sup­port für die irakischen Sicher­heit­skräfte und Vertei­di­gung­sein­rich­tun­gen. NATO Offiziere und Unterof­fiziere agieren als Men­toren für mit­tlere und hochrangige Offiziere und Unterof­fiziere der irakischen Sicher­heit­skräfte. Die kom­plette NATO Train­ingsmis­sion (NMT-I) wurde durch den Nor­dat­lantikrat bestätigt und einge­set­zt.

Text/Bild Quelle — text/image source:
Slowenis­ches Vertei­di­gungsmin­is­teri­um / Sloven­ian Min­istry of Defence (MOD):
Klad­nik, Tomaz: Sloven­ian Armed Forces in the ser­vice of Slove­nia; 2nd sup­ple­ment­ed edi­tion. Ljubl­jana, 2007, ISBN 978–961-6177–14-6