Slowenien — Internationale Militäreinsätze — International Military Operations

Flagge Slowenien

Inter­na­tionale Mil­itärein­sätze der SAF (Sloven­ian Armed Forces — Slowenis­che Stre­itkräfte)

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations

Die Teil­nahme der slowenis­chen Stre­itkräfte an inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen stieg entsprechend der Umset­zung von Vertei­di­gungsre­for­men, der Sicher­heitssi­t­u­a­tion und nationalem Inter­essen schrit­tweise an. Im Jahr 2004 bein­hal­tete eine Rota­tion mehr als 400 SAF-Sol­dat­en und in 2005 waren es 247 Sol­dat­en. Seit 1997, als SAF-Sol­dat­en zum ersten Mal zum Ein­satz bei ein­er Friedens­mis­sion (eine medi­zinis­che Ein­heit und vier Verbindung­sof­fiziere für die human­itäre Oper­a­tion ALBA als Teil der inter­na­tionalen Stre­itkräfte in Alban­ien) kamen, nah­men mehr als 1.200 Sol­dat­en an inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen teil.

Sol­dat­en der SAF nehmen an NATO und EU geführten inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen sowie an UN-Mis­sio­nen teil. Bei diesen Mis­sio­nen erweit­ern die SAF-Sol­dat­en ihre Erfahrun­gen und ihre Glaub­würdigkeit steigt und Slowe­nien gewin­nt den Ruf als Staat, der aktiv für Frieden und Sta­bil­ität ein­tritt. Dies verbessert auch die Zusam­me­nar­beits­fähigkeit und Ver­gle­ich­barkeit mit alli­ierten mil­itärischen Organ­i­sa­tio­nen und zur sel­ben Zeit baut es eine Offiziersstruk­tur auf, die mehr und mehr ver­ant­wortliche Auf­gaben bei inter­na­tionalen Oper­a­tio­nen übernehmen kön­nen.

SAF Sol­dat­en in Friedens­mis­sio­nen von 1997 bis 2006
— Anzahl der Sol­dat­en in ein­er Rota­tion
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations

Alban­ien
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Vom Mai bis Juli 1997 nah­men 21 Sol­dat­en in der ROLE‑1 medi­zinis­chen Ein­heit der SAF in einem von der OSZE-geführten Frieden­sun­ter­stützung­sein­satzes als Teil der ALBA-Ein­heit­en (Alban­ien Stre­itkräfte) teil. ALBA war die erste Frieden­sop­er­a­tion in der die slowenis­chen Stre­itkräfte teil­nah­men, indem sie die medi­zinis­che Ver­sorgung der inter­na­tionalen Truppe über­nah­men.

Die zweite frieden­sun­ter­stützende Oper­a­tion in Alban­ien in der die SAF von Mai bis Juli 1999 involviert war, war die NATO-geführte Oper­a­tion Allied Har­bor. Sech­sundzwanzig SAF-Sol­dat­en nah­men als Teil der AFOR (Stre­itkräfte für Alban­ien) teil, indem sie die medi­zinis­che Ver­sorgung der inter­na­tionalen Truppe, von Koso­vo Flüchtlin­gen und zivil­er Organ­i­sa­tio­nen über­nah­men.

Zypern
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Im Sep­tem­ber 1997 wurde die erste Gruppe von SAF-Sol­dat­en im Zuge der UNFICYP (Unit­ed Nations Peace keep­ing Force in Cyprus) Oper­a­tion unter der Schirmherrschaft der UN einge­set­zt. Die ersten bei­den Kontin­gente bein­hal­teten eine Ein­heit mit 10 Sol­dat­en, während im Sep­tem­ber das slowenis­che Kontin­gent auf Zug­größe (27 Sol­dat­en) erweit­ert wurde. Die Auf­gaben umfassten im Rah­men des UNAHSB Batail­lon (Unit­ed Nations Aus­tri­an — Hun­gar­i­an — Sloven­ian Bat­tal­ion) die Auf­gaben: Patrouille, Obser­va­tion und Kon­trolle im Tren­nungs­ge­bi­et der bei­den geg­ner­ischen Seit­en. Diese Oper­a­tion, die acht Kontin­gente bein­hal­tete, wurde im Juli 2001 been­det.

Bosnien und Herze­gov­ina
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Sichere und sta­bile Ver­hält­nisse sind das wichtig­ste für eine effek­tive Umset­zung von poli­tis­chen und ökonomis­chen Refor­men in allen Balka­nstaat­en. Nach dem Kon­flikt in Bosnien und Herze­gow­ina sta­tion­ierte die inter­na­tionale Gemein­schaft NATO-Trup­pen um friedenser­hal­tende Maß­nah­men durchzuführen. Die inter­na­tionalen Stre­itkräfte der IFOR und SFOR erziel­ten sicht­bare Erfolge und tru­gen einen großen Teil bei der Sta­bil­isierung und der Verbesserung der Sicher­heit­slage in der Region durch ihre Präsenz und Ein­satzes bei. Auf dem Istan­buler Gipfel­tr­e­f­fen wurde von NATO-Repräsen­tan­ten entsch­ieden die Mis­sion in Bosnien und Herze­gow­ina Ende 2004 zu been­den.

Seit dem 2. Dezem­ber 2004 wird die Sicherung des Friedens in Bosnien und Herze­gow­ina durch Stre­itkräfte der EU über­nom­men und somit begann die größte Oper­a­tion (Oper­a­tion ALTHEA) dieser Art in der Geschichte der EU. Die derzeit­ige Sit­u­a­tion in Bosnien und Herze­gow­ina ver­langt nach neuen Wegen bzw. Strate­gien zur Prob­lem­lö­sung. Aus diesem Grund schickt die inter­na­tionale Gemein­schaft neben den EUFOR Polizeiein­heit­en Experten um die lokalen Behör­den bei der Entwick­lung von Mil­itär, Polizei und Regierungsstruk­turen zu unter­stützen.

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Die Mil­itär-Polizei (MP) der SAF nahm an der NATO Joint Forge Oper­a­tion in Bosnien und Herze­gow­ina von Feb­ru­ar 1999 bis März 2005 in Form von einem MP-Pla­toon (23 Mil­itär­polizis­ten) drei Sol­dat­en mit Stab­sauf­gaben in der Multi­na­tion­al Spe­cial­ized Unit (MSU) Haup­tquarti­er und dem ROLE‑1 medi­zinis­chen Pla­toon teil. Im Sep­tem­ber 2001 erweit­erte Slowe­nien sein Kontin­gent um ein weit­eres MP-Pla­toon sodass ins­ge­samt 49 Mil­itär­polizis­ten an der Oper­a­tion teil­nah­men. Die Ein­heit operierte zuerst als Teil der SFOR Frieden­struppe und später wur­den sie nach der Über­nahme durch die EU in die inte­gri­erte Polizeiein­heit (IPU) eingegliedert. Ihre Haup­tauf­gaben sind die Daten­er­fas­sung; Kon­trolle und Sicherung von speziellen Gebi­eten; Suche und Beschlagnah­mung von ille­galen Waf­fen, Muni­tion und Sprengsätzen; Suche und Über­gabe von Kriegsver­brech­ern an Gerichte; Assis­tenz und Koop­er­a­tion mit der lokalen Polizei und Behör­den; Gewährleis­tung der öffentlichen Ord­nung und Frieden; Ver­hin­derung von Masse­nun­ruhen; Koop­er­a­tion und Assis­tenz mit anderen Ein­heit­en auf dem Gebi­et von Bosnien und Herze­gow­ina. Im Jan­u­ar 2003 wurde eine motorisierte Kom­panie mit 184 Sol­dat­en der Mis­sion zugeteilt und von Doboj nach Tuzla als Teil ein­er mul­ti-nationalen Kampf­gruppe unter finnis­chem Kom­man­do ver­legt. Die NATO führte die Friedens­mis­sion bis zum Ende des Krieges 1995 an, aber sie ver­ließ sie nie kom­plett und seit­dem sind 150 NATO-Sol­dat­en in Zuge der Ver­fol­gung von Kriegsver­brech­ern dort im Ein­satz.

Koso­vo
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Die SAF über­nahm zum ersten Mal ihr Ver­ant­wor­tungs­ge­bi­et im zen­tralen west­lichen Koso­vo am 25. Feb­ru­ar 2007. Über 500 Sol­dat­en des 10. Motorisierten Batail­lons inklu­sive 100 Mit­glieder der Mil­itär Polizei, vet­er­inärischen und medi­zinis­chen Gruppe, Logis­tikein­heit­en, Helikoptere­in­heit, nah­men an der Oper­a­tion teil. Sie operierten in Batail­lon­s­größe, das eine Kom­panie der ungarischen Stre­itkräfte umfasste. Sie waren dem multi­na­tionalen KFOR-Haup­tquarti­er und der multi­na­tionalen Kampftruppe (West) – MNTF(W) unter­stellt. Das MNTF(W) wurde von einem ital­ienis­chen Brigade­gen­er­al, dessen Stel­lvertreter ein slowenis­ch­er Colonel (Oberst) war, kom­mandiert.

Afghanistan
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Die Inter­na­tion­al Secu­ri­ty Assis­tance Force (ISAF) führt diese Oper­a­tion unter dem Man­dat der UN und mit Zus­tim­mung des UN-Sicher­heit­srates durch die Res­o­lu­tio­nen 1386, 1413 und 1444 aus. Stre­itkräfte unter der Führung der NATO wur­den einge­set­zt, um die afghanis­chen Behör­den bei der Erhal­tung der Sicher­heit inner­halb ihres Ter­ri­to­ri­ums zu unter­stützen, um der UN und ihrem Per­son­al eine sichere Umge­bung für ihre Tätigkeit­en und für den Auf­bau von afghanis­chen Sicher­heit­skräften zu gewährleis­ten.

Die Haup­tauf­gabe der ISAF ist die Unter­stützung der afghanis­chen Behör­den bei der Sicherung und Befriedung von Kab­ul und Umge­bung. Deshalb patrouliert die ISAF gemein­sam mit der örtlichen Polizei in den 16 ver­schiede­nen Polizei­dis­trik­ten in Kab­ul und Umge­bung.

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Von 2004 bis 2005 nah­men Mit­glieder der Spezialein­heit­en und Aufk­lärung­sein­heit­en des motorisierten Batail­lons an Such- und Ret­tung­sein­sätzen für ISAF-Sol­dat­en teil. Seit August 2005 sichert ein Pla­toon des motorisierten Batail­lons zivile und mil­itärische Ein­heit­en, die den lokalen Behör­den der afghanis­chen Prov­inz Her­at assistieren. Seit Mitte 2004 ist eine vet­er­inärische Ein­heit sowie eine SAF-Feuer­bekämp­fung­sein­heit am Flughafen Kab­ul sta­tion­iert.

Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International OperationsSlowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations

Mid­dle East — Syr­ia
Die slowenis­chen Stre­itkräfte beteiligten sich 1998 an der Mis­sion UNTSO (Unit­ed Nations Truce Super­vi­sion Organ­i­sa­tion) mit zwei Sol­dat­en und dann wieder mit zwei Sol­dat­en von Sep­tem­ber 2002 bis Sep­tem­ber 2003. Ihre Haup­tauf­gabe lag in der Friedenssicherung und –kon­trolle des Gren­zge­bi­etes zwis­chen Israel, Syrien und dem Libanon.

Pak­istan
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Am 8. Okto­ber 2005 wurde Pak­istan von einem schw­eren Erd­beben erfasst, das viele Opfer unter der Bevölkerung und enor­men Schä­den an der Infra­struk­tur verur­sachte. Die inter­na­tionale Gemein­schaft reagierte schnell und leis­tete human­itäre Hil­fe für die betrof­fe­nen Gebi­ete. Bei dieser Gele­gen­heit rief das NATO Allied Com­mand Oper­a­tions seine Mit­glieder auf sich an der Hil­f­sak­tion zu beteili­gen. Auf­grund der Entschei­dung der slowenis­chen Regierung beteiligte sich die SAF an der Oper­a­tion der Allianz und schick­te zwei Sol­dat­en um an der human­itären Mis­sion teilzunehmen.

Iraq
Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations Slowenische Streitkräfte - Internationale Einsätze - Slovenian Armed Forces - International Operations SAF-Sol­dat­en der Al Rus­tamia-Basis kooperierten mit anderen NATO-Mit­gliedern beim Train­ing der irakischen Sicher­heit­skräfte. Das Train­ingszen­trum (NMT‑I) befind­et sich auf ein­er ehe­ma­li­gen Luft­waf­fen­ba­sis im Süd­west­en Bag­dads. Die NATO-Mis­sion bein­hal­tet das Trainieren, Aus­rüsten und Bere­it­stellen von tech­nis­chem Sup­port für die irakischen Sicher­heit­skräfte und Vertei­di­gung­sein­rich­tun­gen. NATO Offiziere und Unterof­fiziere agieren als Men­toren für mit­tlere und hochrangige Offiziere und Unterof­fiziere der irakischen Sicher­heit­skräfte. Die kom­plette NATO Train­ingsmis­sion (NMT‑I) wurde durch den Nor­dat­lantikrat bestätigt und einge­set­zt.

Text/Bild Quelle — text/image source:
Slowenis­ches Vertei­di­gungsmin­is­teri­um / Sloven­ian Min­istry of Defence (MOD):
Klad­nik, Tomaz: Sloven­ian Armed Forces in the ser­vice of Slove­nia; 2nd sup­ple­ment­ed edi­tion. Ljubl­jana, 2007, ISBN 978–961-6177–14‑6

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →