Deutschland — Einsatzgruppenversorger der Marine

Flagge Deutschland

Dieser Artikel wird mit fre­undlich­er Genehmi­gung der “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen” veröf­fentlicht.

Marineforum

Ein­satz­grup­pen­ver­sorg­er der Marine
San­itäts­di­en­stliche Fähigkeit­en des EGV im Kon­text neuer Ein­sat­zop­tio­nen

Von Volk­er Hart­mann
(Flot­te­narzt Dr. Volk­er Hart­mann ist San­ität­sof­fizier der Ein­satzflot­tille 2 in Wil­helmshaven )

Die bei­den Ein­satz­grup­pen­ver­sorg­er (EGV) BERLIN und FRANKFURT AM MAIN haben den Auf­trag, die logis­tis­che und san­itäts­di­en­stliche Unter­stützung mar­itimer Ein­satz­grup­pen sicherzustellen.

Marineforum - FRANKFURT AM MAIN (Foto: Michael Nitz) Nach Indi­en­st­stel­lung der bei­den größten Schiffe der Marine und der an Bord eingerüsteten Mari­neein­satzret­tungs- zen­tren (MERZ) wur­den in diesem Rah­men mehrere Ein­sätze bei der Oper­a­tion Endur­ing Free­dom am Horn von Afri­ka, bei DESEX-, EAV- und SNMG-Vorhaben erfol­gre­ich durchge­führt. Seit Herb­st 2006 ste­hen Ein­satz­grup­pen­ver­sorg­er auch zeitweise zur ein­satzun­mit­tel­baren Unter­stützung des UNIFIL-Ver­ban­des vor der Küste des Libanon. Damit besitzt die Deutsche Marine mit ihren EGV erprobte und zuver­läs­sige organ­is­che Ele­mente der schwim­menden Ein­sat­zl­o­gis­tik und der san­itäts­di­en­stlichen Unter­stützung der Besatzun­gen in einem Wirkver­bund.