Schweden – Särskilda Skyddsgruppen (SSG)


Flagge Schweden

Allgemeines

Gründungsjahr: Beginn der neunziger Jahre 
Operationsgebiet: International
Stationierungsort: Karlsborg, Schweden

Die SSG ist die schwedische Anti-Terror- und Spezialeinheit. Sie ist in etwa vergleichbar mit dem 22. SAS Regiment (Großbritannien) und der Delta Force (USA). Die Sollstärke beläuft sich auf 80 Soldaten.

Aufgaben:

  • militärische Aufklärung
  • Schutz von VIPs
  • Anti-Terroraktionen

Ausbildung
Grundvoraussetzung zur Zulassung bei der SSG ist ein Offizierspatent in einem der schwedischen Teilstreitkräfte. Die meisten der Rekruten für die SSG dienten vorher im schwedischen Rangerkorps.
Das Training umfasst verschiedene physische als auch psychologische Tests. Die Ausbildung zum vollwertigen Mitglied die SSG dauert ca.1 Jahr. Darunter befindet sich ein 2 Wochen langer Test. In der ersten Woche werden normale militärische Übungen unter verschärften Bedingungen durchgeführt. In der zweiten Woche werden sowohl praktische als auch theoretische Übungen durchgeführt und die psychologischen Fähigkeiten werden noch mal genauer getestet.

Zum Ausbildungsplan der SSG gehört unter anderem:

  • Fallschirmspringen (HAHA und HALO)
  • Umgang mit Sprengstoff
  • Scharfschützentraining
  • Personenschutz

Sobald die Ausbildung abgeschlossen ist, muss sich jeder Soldat für einen Bereich entscheiden und sich in diesem spezialisieren. Zur Auswahl stehen:

  • Kampfschwimmer
  • Scharfschütze
  • Kommunikation
  • Sanitäter

Ausrüstung:

  • AK-5 (FNC 80, Sturmgewehr 5,56 x 45 mm)
  • KSP-90 (MINIMI Maschinengewehr 5,56 x 45 mm)
  • Pistole 88 (Clock 9 x 19 mm) 
  • Scharfschützengewehr m90 (L96A1 AW 7,62 x 51 mm
  • H&K MP5

Transport:
Zum Transport werden C-130 Transportflugzeuge und verschiedene Helikopter benutzt.

Bisherige Einsätze (soweit bekannt)

  • Afghanistan
    Ca. 45 Mitglieder der Gruppe waren im Rahmen der UN-Aktion der Schweden im Jahre 2002 in Afghanistan stationiert.

Link: