Großbritannien — 16 Air Assault Brigade

Flagge Großbritannien

All­ge­meines

Die 16 Air Assault Brigade ist die neueste und größte Brigade in der Britis­chen Armee. Sie war seit ihrer Grün­dung unter anderem in Make­donien, Afghanistan, Nord Irland, dem Balkan und in Afri­ka im Ein­satz.
Einsatz in Afghanistan
Ein­satz in Afghanistan
Quelle MOD

Die 16 Air Assault ist der primäre Reak­tionsver­band der Britis­chen Armee und ist in der Lage eine ganze Band­bre­ite von Luft­mo­bilen Oper­a­tio­nen zur Unter­stützung von Evaku­a­tions-, Kampf- und Friedenser­hal­tenden Ein­sätzen durchzuführen.
Die Brigade wurde am 1. Sep­tem­ber 1999 durch eine Zusam­men­führung der 24 Air­mo­bile und der 5 Air­borne Brigade gegrün­det. Es ist eine einzi­gar­tige For­ma­tion für die Britis­che Armee, die Luft­lande und Luft­mo­bile Oper­a­tio­nen zusam­men­bringt. Die 6.000 Mann starke Brigade, erset­zte die 24 Air­mo­bile Brigade als britis­ch­er Beitrag zur NATO Multi­na­tionalen Divi­sion (Zen­tral).

Ein­heit­en

Geschichte der 24 Air­mo­bile
Die 24 Brigade wurde im Novem­ber 1914 als Teil der 8th Divi­sion aufgestellt und kämpfte bei Ypern und der Somme Schlacht. Sie wurde im März 1919 demo­bil­isiert.
Zum Zweit­en Weltkrieg wurde die Brigade als 24th Guards Brigade im Feb­ru­ar 1940 wieder aufgestellt und kämpfte unter anderem in Nor­we­gen, Nordafri­ka und Ital­ien. Im Jahre 1947 wurde die Brigade zur 24th Infantry Brigade umgestellt und kämpfte unter anderem in Nordir­land.
Im Jahre 1988 wurde die Brigade zur 24 Air­mo­bile und stellte von da an den Britis­chen Beitrag zur NATO Multi­na­tionalen Divi­sion (Zen­tral).

Geschichte der 5 Air­borne Brigade
Am 22. Juni schick­te Pre­mier­min­is­ter Win­ston Churchill einen Brief zur British Army mit der Forderung, ein Corps von etwa 5.000 Fallschir­mjägern aufzustellen. Ende 1942 wurde die 1st Air­borne Divi­sion aufgestellt. Eine Ein­heit, die darauf aus­gelegt war, per Fallschirm oder Gleit­er zu lan­den. Kom­mandiert wurde die Divi­sion von Major Gen­er­al Brown­ing, der vorher die 24th Guards Brigade kom­mandierte. Während des Win­ters 1942 kämpfte die 1st Para­chute Brigade in Tune­sien und bekam von den Deutschen Geg­n­ern den Spitz­na­men ‚Red Dev­ils’. Im Jahre 1943 wurde die 6th Air­borne Divi­sion aufgestellt, die an der berühmten ‚Oper­a­tion Nep­tun’ teil­nahm, der Luft­landung in der Nor­mandie. Im Sep­tem­ber 1944 sprang die 1st Air­borne zusam­men mit ein­er Pol­nis­chen Brigade über Arn­heim ab und hielt die Stel­lung bis die 2nd Army ein­traf.
Nach dem Krieg wur­den die Britis­chen Luft­landekräfte auf die 16th Inde­pen­dent Para­chute Brigade reduziert, die an den Oper­a­tio­nen während der Suez Krise teil­nahm.
Im Jahre 1977 wurde die Brigade außer Dienst gestellt.
Nur 5 Jahre später nahm die 5th Infantry Brigade an der ‚Oper­a­tion Cor­po­rate’ teil, der erfol­gre­ichen Rücker­oberung der Falk­land Inseln und wurde daraufhin im Jahre 1983 zur 5th Air­borne Brigade umge­bildet.

Ein­satzspek­trum
Die 16 Air Assault ist eine einzi­gar­tige For­ma­tion in der Britis­chen Armee und ist ein Britis­ch­er Anteil zum ARRC, der Land­kom­po­nente des NATO Rapid Reac­tion Corps. Nation­al unter­ste­ht die 16 Air Assault der 4th Divi­sion und damit dem Britis­chen HQ Land Com­mand, in der Nähe von Sal­is­bury. Ausser­dem kann die 16 Air Assault als luft­mo­bile Brigade in der 1 (UK) Armoured oder der 3 (UK) Divi­sion inte­gri­ert wer­den.
Die 16 Air Assault arbeit­et eng mit dem Joint Heli­copter Com­mand zusam­men, das nach dem Strate­gic Defense Review geschaf­fen wurde. Dieses Com­mand koor­diniert teil­stre­itkräfteüber­greifend die luft­mo­bilen Oper­a­tio­nen per Helikopter.

Fol­gende Ein­satzarten beherrscht die Brigade:

  • Luftüber­fall­ein­sätze wer­den gegen hochw­er­tige Ziel des Geg­n­ers durchge­führt und sind meis­tens von kurz­er Dauer. Sie erfol­gen schla­gar­tig und brauchen eine enge Zusam­me­nar­beit von allen Kräften der Brigade. 
  • Luft­mo­bile Ein­sätze wer­den meist in Zusam­me­nar­beit mit Bodenkräften durchge­führt und sollen Schlüs­sel­po­si­tio­nen des Geg­n­ers beset­zen oder auss­chal­ten.
  • Die Brigade ist eine sehr leichte und mobile Ein­heit und kann deswe­gen eine ‚Türein­tritts­fähigkeit’ liefern, das heißt eine wichtige Posi­tion (Häfen/Flugplätze) zu nehmen, von der weit­ere Ver­stärkungskräfte ins Land rollen kön­nen.