Großbritannien — 16 Air Assault Brigade

Flagge Großbritannien

All­ge­meines

Die 16 Air Assault Brigade ist die neueste und größte Brigade in der Britis­chen Armee. Sie war seit ihrer Grün­dung unter anderem in Make­donien, Afghanistan, Nord Irland, dem Balkan und in Afri­ka im Ein­satz.
Einsatz in Afghanistan
Ein­satz in Afghanistan
Quelle MOD

Die 16 Air Assault ist der primäre Reak­tionsver­band der Britis­chen Armee und ist in der Lage eine ganze Band­bre­ite von Luft­mo­bilen Oper­a­tio­nen zur Unter­stützung von Evakuations‑, Kampf- und Friedenser­hal­tenden Ein­sätzen durchzuführen.
Die Brigade wurde am 1. Sep­tem­ber 1999 durch eine Zusam­men­führung der 24 Air­mo­bile und der 5 Air­borne Brigade gegrün­det. Es ist eine einzi­gar­tige For­ma­tion für die Britis­che Armee, die Luft­lande und Luft­mo­bile Oper­a­tio­nen zusam­men­bringt. Die 6.000 Mann starke Brigade, erset­zte die 24 Air­mo­bile Brigade als britis­ch­er Beitrag zur NATO Multi­na­tionalen Divi­sion (Zen­tral).

Ein­heit­en

Geschichte der 24 Air­mo­bile
Die 24 Brigade wurde im Novem­ber 1914 als Teil der 8th Divi­sion aufgestellt und kämpfte bei Ypern und der Somme Schlacht. Sie wurde im März 1919 demo­bil­isiert.
Zum Zweit­en Weltkrieg wurde die Brigade als 24th Guards Brigade im Feb­ru­ar 1940 wieder aufgestellt und kämpfte unter anderem in Nor­we­gen, Nordafri­ka und Ital­ien. Im Jahre 1947 wurde die Brigade zur 24th Infantry Brigade umgestellt und kämpfte unter anderem in Nordir­land.
Im Jahre 1988 wurde die Brigade zur 24 Air­mo­bile und stellte von da an den Britis­chen Beitrag zur NATO Multi­na­tionalen Divi­sion (Zen­tral).

Geschichte der 5 Air­borne Brigade
Am 22. Juni schick­te Pre­mier­min­is­ter Win­ston Churchill einen Brief zur British Army mit der Forderung, ein Corps von etwa 5.000 Fallschir­mjägern aufzustellen. Ende 1942 wurde die 1st Air­borne Divi­sion aufgestellt. Eine Ein­heit, die darauf aus­gelegt war, per Fallschirm oder Gleit­er zu lan­den. Kom­mandiert wurde die Divi­sion von Major Gen­er­al Brown­ing, der vorher die 24th Guards Brigade kom­mandierte. Während des Win­ters 1942 kämpfte die 1st Para­chute Brigade in Tune­sien und bekam von den Deutschen Geg­n­ern den Spitz­na­men ‚Red Dev­ils’. Im Jahre 1943 wurde die 6th Air­borne Divi­sion aufgestellt, die an der berühmten ‚Oper­a­tion Nep­tun’ teil­nahm, der Luft­landung in der Nor­mandie. Im Sep­tem­ber 1944 sprang die 1st Air­borne zusam­men mit ein­er Pol­nis­chen Brigade über Arn­heim ab und hielt die Stel­lung bis die 2nd Army ein­traf.
Nach dem Krieg wur­den die Britis­chen Luft­landekräfte auf die 16th Inde­pen­dent Para­chute Brigade reduziert, die an den Oper­a­tio­nen während der Suez Krise teil­nahm.
Im Jahre 1977 wurde die Brigade außer Dienst gestellt.
Nur 5 Jahre später nahm die 5th Infantry Brigade an der ‚Oper­a­tion Cor­po­rate’ teil, der erfol­gre­ichen Rücker­oberung der Falk­land Inseln und wurde daraufhin im Jahre 1983 zur 5th Air­borne Brigade umge­bildet.

Ein­satzspek­trum
Die 16 Air Assault ist eine einzi­gar­tige For­ma­tion in der Britis­chen Armee und ist ein Britis­ch­er Anteil zum ARRC, der Land­kom­po­nente des NATO Rapid Reac­tion Corps. Nation­al unter­ste­ht die 16 Air Assault der 4th Divi­sion und damit dem Britis­chen HQ Land Com­mand, in der Nähe von Sal­is­bury. Ausser­dem kann die 16 Air Assault als luft­mo­bile Brigade in der 1 (UK) Armoured oder der 3 (UK) Divi­sion inte­gri­ert wer­den.
Die 16 Air Assault arbeit­et eng mit dem Joint Heli­copter Com­mand zusam­men, das nach dem Strate­gic Defense Review geschaf­fen wurde. Dieses Com­mand koor­diniert teil­stre­itkräfteüber­greifend die luft­mo­bilen Oper­a­tio­nen per Helikopter.

Fol­gende Ein­satzarten beherrscht die Brigade:

  • Luftüber­fall­ein­sätze wer­den gegen hochw­er­tige Ziel des Geg­n­ers durchge­führt und sind meis­tens von kurz­er Dauer. Sie erfol­gen schla­gar­tig und brauchen eine enge Zusam­me­nar­beit von allen Kräften der Brigade. 
  • Luft­mo­bile Ein­sätze wer­den meist in Zusam­me­nar­beit mit Bodenkräften durchge­führt und sollen Schlüs­sel­po­si­tio­nen des Geg­n­ers beset­zen oder auss­chal­ten.
  • Die Brigade ist eine sehr leichte und mobile Ein­heit und kann deswe­gen eine ‚Türein­tritts­fähigkeit’ liefern, das heißt eine wichtige Posi­tion (Häfen/Flugplätze) zu nehmen, von der weit­ere Ver­stärkungskräfte ins Land rollen kön­nen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →