Kanada – Joint Task Force-Two


Flagge Kanada

Joint Task Force two

Gründungsjahr:1993
Operationsgebiet: Weltweit
Heimatstützpunkt: Dwyer Hill, Kanada

Die Joint Task Force Two ist die Anti-Terroreinheit der kanadischen Armee. Die Sollstärke beläuft sich auf 300 Mann. Sie wurde 1993 als Resultat der Auflösung der (RCMP) SERT gegründet.

Aufgaben:

  • Anti-Terrormaßnahmen
  • Geiselbefreiungen
  • militärische Aufklärung

Ausbildung

Der Ausbildungsplan dieser Spezialeinheit unterliegt absoluter Geheimhaltung, daher sind nur wenige, militärisch nicht relevante, Informationen erhältlich. Die Ausbildung dürfte aber entsprechend der anderen Spezialeinheiten der „westlichen Welt“ gestaltet sein.

Ausrüstung:

  • MP5
  • CAR 7+8
  • 40 mm Granatwerfer
  • Browning 9 mm Pistole

Bisherige Einsätze (soweit bekannt)

  • Bosnien
  • Kosovo, gemeinsamer Einsatz mit der Delta Force (USA) und dem SAS (Großbritannien) bei der Befreiung gefangener kanadischer Soldaten
  • Afghanistan, gemeinsame Einsätze mit der Delta Force (USA) und dem SAS (Großbritannien)
  • Ruanda

Link: