Kanada — Joint Task Force-Two

Flagge Kanada

Joint Task Force two

Gründungsjahr:1993
Oper­a­tions­ge­bi­et: Weltweit
Heimat­stützpunkt: Dwyer Hill, Kana­da

Die Joint Task Force Two ist die Anti-Ter­ror­ein­heit der kanadis­chen Armee. Die Soll­stärke beläuft sich auf 300 Mann. Sie wurde 1993 als Resul­tat der Auflö­sung der (RCMP) SERT gegrün­det.

Auf­gaben:

  • Anti-Ter­ror­maß­nah­men
  • Geisel­be­freiun­gen
  • mil­itärische Aufk­lärung

Aus­bil­dung

Der Aus­bil­dungs­plan dieser Spezialein­heit unter­liegt absoluter Geheimhal­tung, daher sind nur wenige, mil­itärisch nicht rel­e­vante, Infor­ma­tio­nen erhältlich. Die Aus­bil­dung dürfte aber entsprechend der anderen Spezialein­heit­en der “west­lichen Welt” gestal­tet sein.

Aus­rüs­tung:

  • MP5
  • CAR 7+8
  • 40 mm Granatwer­fer
  • Brown­ing 9 mm Pis­tole

Bish­erige Ein­sätze (soweit bekan­nt)

  • Bosnien
  • Koso­vo, gemein­samer Ein­satz mit der Delta Force (USA) und dem SAS (Großbri­tan­nien) bei der Befreiung gefan­gener kanadis­ch­er Sol­dat­en
  • Afghanistan, gemein­same Ein­sätze mit der Delta Force (USA) und dem SAS (Großbri­tan­nien)
  • Ruan­da

Link: