EU - Slowenien (Slovenia)

Geschrieben von HP

Die Struktur der slowenischen Streitkräfte (SAF - Slovenian Armed Forces)



Slowenische Streitkräfte - Wappen SAF - Slovenian Armed Forces - Crest SAF



Die Streitkräfte bestehen aus zwei Komponenten einer

aktiven Komponente Reservisten Komponente
Sie setzt sich zusammen aus:
  • Soldaten

  • Unteroffizieren (NCOs)

  • Offizieren

  • Zivilangestellten

Besteht aus slowenischen Bürgern,
  • die einen Vertrag als Reservist (Vertragsreservisten) der SAF unterschrieben haben

  • und der Pflichtreserve


Die slowenischen Streitkräfte sind nicht in Waffengattungen unterteilt, aber es wird die Verwendung in den Bereichen Luft, Land und See für Aufgaben innerhalb der NATO berücksichtigt.

Die SAF besteht aus den folgenden Teilstreitkräften:
  • Infanterie

  • gepanzerte Einheiten

  • Luftwaffe

  • Marine

  • Artillerie

  • Luftverteidigung

  • Pioniere

  • ABC-Abwehr

  • Fernmeldeeinheiten



Einteilung der kämpfenden Einheiten der SAF:
Kampfeinheiten Kampfunterstützungseinheiten
Hauptaufgabe ist der direkte Kampf mit Hilfe von Feuerkraft und Manövrierfähigkeit.
Sie setzen sich zusammen aus:
  • Motorisierte Einheiten

  • Gepanzerten Einheiten

  • Infanterieeinheiten

  • Gebirgsjägereinheiten

  • Spezialeinheiten

Unterstützen die Kampfeinheiten mit Feuerkraft und operativer Versorgung.
Sie setzen sich zusammen aus:
  • Pioniercorps

  • Artillerieeinheiten

  • Geheimdienst- und Aufklärungseinheiten

  • ABC-Abwehreinheiten

  • Luftverteidigungseinheiten

  • Elektronische Kriegsführungseinheiten

  • Marineeinheiten

  • Militärpolizeieinheiten

  • Luftfahrteinheiten

Kampfeinsatzunterstützungseinheiten Kommandounterstützungseinheiten
Sorgen für die Operationsfähigkeit sowie Unterstützung der Kampfeinheiten.
Sie bestehen aus:
  • Logistik- und Kommandoeinheiten

  • Lufttransporteinheiten

  • Luftwaffenbasen und einer Marinebasis

  • einem medizinischen Zentrum

  • einem Logistikzentrum

  • einer Militärpolizeieinheit

Gewährleisten die ununterbrochene Operations-, Kommando- und Kontrollfunktion.
Sie bestehen aus:
  • Geheimdienst- und Aufklärungseinheiten

  • den Hauptquartierseinheiten (HQ units)

  • Fernmeldeeinheiten

  • Luftraumüberwachungseinheiten

  • Kommunikationseinheiten



Des Weiteren wird bei den SAF unterschieden zwischen:
  • verlegbaren Kräften
    Sie werden organisiert, ausgerüstet und trainiert um jede Art von Einsatz im In- und Ausland auszuführen.

  • Nicht-verlegbaren Kräften
    Sie werden organisiert, ausgerüstet und trainiert um

    • Einsätze im Inland auszuführen

    • für die verlegbaren Kräfte als Unterstützung und Ergänzung zu fungieren

    • eine Unterstützung für verbündete Kräfte zu sein



Die Einsatzbereitschaft der Einheiten der SAF werden wie folgt unterteilt:
  • „High level“ Einsatzbereitschaft
    Gehören Einheiten, die innerhalb von maximal 90 Tagen in voller Kampfbereitschaft sind. Sie werden bei Operationen der Allianz eingesetzt und um nationale Interessen zu schützen. Sie bestehen nur aus Berufs- und Zeitsoldaten und mit Ausnahme der Luftraumkontrolle sind sie komplett verlegbar.

  • „Low level“ Einsatzbereitschaft
    Gehören Einheiten, die zwischen 91 und 180 Tagen ihre volle Kampfbereitschaft erlangen. Ihre Hauptaufgabe liegt darin die Einheiten mit einer „high level“ Bereitschaft zu unterstützen und zu ergänzen. Die Einheiten setzen sich aus Berufssoldaten und Reservisten zusammen.

  • Langfristige Einsatzbereitschaft
    Kräfte mit einer langen Mobilisationszeit, mit einer Dauer von mehr als einem Jahr für die volle Kampfbereitschaft. Werden für die nationale Sicherheit und als Unterstützung eingesetzt und bestehen hauptsächlich aus Vertragsreservisten.



Arten der Kampfoperationen
Offensiv Defensiv
  • Angriff

  • Gewaltvolle Aufklärung

  • Sturmangriff

  • Machtdemonstration

  • Hinterhalt

  • Durchbruch

  • Verfolgung

  • Mobile Verteidigung

  • Gebietsverteidigung

  • Verzögerung

Spezial Grundlagenaneignung
  • Direkte Aktionen

  • Spezialaufklärung

  • Geheimdienst

  • Antiterror

  • Psychologische Operationen

  • Mil. Such- und Rettungsdienst

  • Aufklärung

  • Sicherungs-Ops

  • Kontaktaufnahme

  • Verhandeln

  • Ausbruch von umzingelten Kräften

  • Hilfestellung für Kampfeinheiten

  • Rückzug

  • Märsche

  • Überwinden und Durchbrechen von Hindernissen







Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6








Flagge Slowenien






1. SAF Brigade / 1st SAF Brigade

Slowenische Streitkräfte - Wappen 1st SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - 1st SAF Brigade

Das Wappen der 1st Brigade wird durch ein Schild repräsentiert, das diagonal von einem verdickten Pfeil unterteilt wird. Dieses Symbol steht für die unnachgiebige Natur, Schlagkraft und die Fähigkeit der schnellen Reaktion der Einheit. Die Nationalfarben symbolisieren die Zugehörigkeit zu der Republik Slowenien. Die Kockade (Abzeichen auf der Kopfbedeckung) im unteren Drittel des Wappens zeigt die Zugehörigkeit zur 1st Brigade. Die Kockade stammt ursprünglich von Grenadiereinheiten ab, wobei die Kanonenkugel durch einen Globus (bezieht sich auf die internationale militärische Zusammenarbeit der Einheit) ersetzt wurde. Die Assoziation mit dem keltischen Symbol der Sonne, welches von einem Globus umgeben ist, deutet die Teilnahme an der Steigerung des Weltfriedens und Sicherheit an. Die Explosionsflamme wurde durch vier Federn von dem Schwanz eines Großfußhuhnes ersetzt, die slowenische junge Männer einst auf ihren militärischen Mützen trugen. Die Litzen der Girlande sind aus Immergrün-Blättern dem Symbol des slowenischen Bauernaufstandes und der Nationalbewegung gemacht.

Die 1st Brigade wurde 1998 durch die Transformierung der MORiS Brigade gegründet. Die MORiS Brigade wurde 1990 als Teil des National Defense Manoeuvre Structure Projektes gegründet, als Vorbereitungen für einen bewaffneten Kampf mit der Jugoslawischen Volks Armee getroffen wurden.

Die Brigade stellt Kräfte bereit, die die nationalen Interessen in Friedenszeiten und im Ausnahmezustand unterstützen und schützen, oder im Fall einer Natur- oder anderen Katastrophe assistieren. Die Aufgabe der Einheit ist die selbständige Durchführung oder durch Unterstützung der Hauptverteidigungskräfte der SAF von Operationen und Kampfeinsätzen auf slowenischem Territorium. Außerhalb des slowenischen Territoriums wird sie als Peacekeeper und bei humanitären Einsätzen, sowie bei der Ausführung anderer internationalen militärischen Verpflichtungen Sloweniens verwendet.



Hauptquartiere und Einheiten der 1st SAF Brigade

Karte slowenische 1st Brigade - map slovenian 1st brigade



SAF - 10th Motorised Battalion 10. Motorisierte Battalion Wurde 1996 als das 10. Internationale Kooperations Battalion gegründet. Einsätze und Aufgaben: die Ausbildung der Soldaten, die an humanitären Einsätzen teilnehmen; Verlegung in das Operationsgebiet als Kampeinheit. In diesem Zusammenhang führen sie Kampfeinsätze zur Verteidigung von Schlüsseleinrichtungen und Gebieten aus, Verhindern sie den feindlichen Durchbruch und die Kontrolle eines Territoriums.
SAF - The 20th Motorised Battalion 20. Motorisierte Battalion Wurde im Dezember 2002 gegründet. Einsätze und Aufgaben sind als Kampfeinheit die Verlegung in das Operationsgebiet und unter dem Kommando und als Teil der MLF (Multinational Land Forces) die Durchführung von Einsätzen im Rahmen von Friedensunterstützungsmaßnahmen und humanitären Einsätzen.
SAF - The 17th Military Police Battalion 17. Militär Polizei Battalion Wurde Ende Juli im Jahr 1991 als permanentes Struktur-Platoon für Spezialaufgaben gegründet. Es führt selbständig Militär- und Polizeiaufgaben sowie Antikommando- und Antiterrormaßnahmen durch.
SAF - The 670th HQ Logistics Battalion 670. HQ Logistik Battalion Wurde im Juni 1998 als die 670. Logistik Basis gegründet und unterstützt das Operationskommando und –einheiten logistisch sowie das Kommando und Dienstaufsicht der 1st Brigade. Aufgaben: Einrichten und Wartung von Fernmelder; Versorgung mit Material der Klassen I, II, III und IV; Wartung von Material der Ebene II; medizinische Versorgung und Schadenskontrolle im hinteren Teil der Kampfzone.






Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6








Flagge Slowenien






72. SAF Brigade / 72nd SAF Brigade

Slowenische Streitkräfte - Wappen 72. SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - 72nd SAF Brigade

Das Wappen stellt das taktische Symbol der NATO für eine Brigade auf einem goldumränderten Schild auf schwarzen Hintergrund dar. Unterhalb befinden sich Elemente die die Einheiten der Brigade repräsentieren; Infanterie, Artillerie und Panzereinheiten.

Die Brigade wurde 1992 als Hauptquartier gegründet, das verantwortlich für die Reserveeinheiten ist. Sie stellt Kampfelemente und Kampfunterstützungselemente zur Verfügung, um die Einsatzfähigkeit der wichtigsten SAF-Einheiten, Bataillon oder Bataillon für taktische Gruppen für alliierte Operationen und der Brigade für Operationen in Slowenien zu gewährleisten. Kampfunterstützung wird geleistet in Form von Unterstützungseinheiten, wie das Artilleriebataillon und das Bataillon für gepanzerte Einheiten, sowie der Panzerabwehrkompanie und die Kampfunterstützungswartung wird von ABC und Pioneerbataillionen unterstützt.

Die Brigade ist die größte der slowenischen Streitkräfte und beinhaltet Infanterie-. Panzer-, Pioniere-, Artillerie-, ABC-Abwehr-, Panzerabwehr- und Logistikunterstützungs-Einheiten.



Hauptquartiere und Einheiten der 72nd SAF Brigade

Karte slowenische 72. SAF Brigade - map slovenian 72nd SAF Brigade



72. HQ Logistik Kompanie Die Einheit wurde gegründet zur Unterstützung seines Hauptquartiers und um logistische Unterstützung für das Hauptquartier der 72nd Brigade zu leisten. Ihre Aufgaben sind: Transport von Material und Truppen; Materialinstandsetzung des Level I; Materiallieferung der Klassen I bis IV; Material- und Lagerverwaltung; Fernmeldeinstandsetzung; Datensammlung; Kalkulation von ABC-Gefahr; Ausführung des eigenen Trainings.
SAF - The 76th Anti-armour Company< 76. Panzerabwehr Kompanie Die Einheit wurde im September 1992 als 76. Panzerabwehr Division/Bataillon gegründet, um die Ausbildung der Wehrpflichtigen an dem PORS-2 Antipanzer-Raketensystem zu übernehmen. Im Juli 2004 wurde das Bataillon in eine Kompanie umgewandelt, um die Manövereinheit während wichtiger Operationen der feindlichen gepanzerten Einheiten zu verstärken. Sie kann als Ganzes während wichtiger Missionen operieren oder beauftragt werden feindliche Panzer oder gepanzerte Fahrzeuge, sowie Bunker und Festungen zu zerstören.
SAF - The 132nd Mountain Battalion 132. Gebirgsjäger Bataillon Das Kernstück des Wappens ist die Gämse, die für Geschicklichkeit und Durchhaltevermögen beim Bewegen auf bergigem Terrain steht. Andere Elemente sind das Edelweiß, eine typische Pflanze für die slowenische alpine Welt, der Eispickel als ein wichtiger Gebirgsausrüstungsgegenstand und dem grünen Buchstabe G, der für Gorenjska (Region in Slowenien) und den slowenischen Wörtern für Berg “gore” und Bergsteigen “gorništvo” steht.
Das Gebirgsjäger-Bataillon wurde im Juni 1992 als das 1. Bataillon der 32. Alpinen-Brigade gegründet und ist seit März 2004 Teil der 72. Brigade. Seine Aufgaben sind: Kampf- und Verteidigungsbereitschaft herstellen; Katastrophenhilfe zu leisten; Durchführung von Training und internationalen Verpflichtungen.
SAF - The 45th Armoured Battalion 45. Panzer Bataillon Das Wappen stellt ein dreieckiges früh gotisches Schild dar, das in zwei dreieckige Teile aufgeteilt ist. Auf dem oberen Teil ist ein Wolfskopf in den Farben Grau, Schwarz und Rot abgebildet, der nach der linken Seite des Schildes gewandt ist. Der untere Teil stellt den Kopf eines üblichen Wappentieres, eines Einhorns in der Farbe Weiß in Kombination mit Gold und Grau, dar, die Ausrichtung ist wiederum zur linken Seite des Schildes. Das neue Symbol folglich kombiniert beide Symbole der ehemals beiden unabhängigen Einheiten, deren Identität sich nicht verändert hat. Das Bataillon wurde im Oktober 2002 gegründet und seine Hauptaufgabe ist der Kampf gegen Panzereinheiten.
SAF - The 74th Amoured Battalion 74. Panzer Bataillon Das Wappen stellt einen Hirschkäfer (Lucanus cervus), Europas größtem Käfer, dar. Panzer Einheiten sind höchst mobil, liefern effektiven Schutz und höchste Feuerkraft, folglich ist der Hirschkäfer ein angemessenes Symbol als Repräsentanz für das 74th Armoured Battallion. Der Hirschkäfer ist ein Gigant unter den Käfern, er hat drei Paar Beine, einen harten schützenden Panzer und ein furchterregendes Geweih, das einer Waffe gleicht und zur Einschüchterung des Feindes eingesetzt wird.
Die Struktur und Waffen des Bataillons ermöglicht die Ausführung von defensiven und offensiven Kampfeinsätzen, Gegenangriffen und Schnelleinsätzen bei feindlichem Näherrückens.
SAF - The 460th Artillery Battalion 460. Artillerie Bataillon Das Wappen der Einheit stellt zwei sich kreuzende Kanonenrohre dar, die wie in der ganzen Welt auf Artillerie-Einheiten deuten. Die 155/45 TN Haubitze ist das Hautwaffensystem des Bataillons.
SAF - The 14th Engineer Battalion 14. Pionier Bataillon Das Schild stellt ein taktisches Symbol für Pioniere und die Stärke des Bataillons dar, das mit den Ziffern „1“ und „4“ für die numerische Bezeichnung des 14th Pionier Bataillons ergänzt wird. Das Kernstück des Wappens ist der Falke, ein Raubvogel, der für Kampfgeist, Kraft und Mut steht. Die Kennzeichnung der Einheit für den Umgang mit Sprengstoffen wird durch eine entzündete Sprengladung in den Klauen des Falken symbolisiert.
Pionier Einheiten werden trainiert um alle Arten von Minenfeldern anzulegen, Hindernisse aufzubauen und zu verstärken, Teile von Straßen und danebenliegenden Gebäuden zu zerstören, Pionieraufklärung zu sichern und zu liefern, Kommandoposten zu befestigen und zu tarnen, Überwinden von Wasserhindernissen, reparieren von zerstörten Straßenteilen in Kampfzonen.
SAF - The 18th Nuclear, Biological and Chemical Defence (NBC) Battalion 18. Atomares, Biologisches und Chemisches (ABC) Abwehr Bataillon Das Kernstück des Wappens der Einheit ist ein gelber Atompilz, der sich in der Mitte eines dreieckigen gotischen Schildes befindet und eine gelbe Innenumrandung sowie eine schwarze Außenumrandung besitzt. Der Atompilz befindet sich auf einem grüngestreiften Untergrund. Auf der linken Seite befindet sich ein rotes Symbol, das als Zeichen für chemische Gefahr steht, während sich auf der rechten Seite ein blaues Symbol für biologische Gefahren befindet.
Das Bataillon wurde im Mai 1992 gegründet und stellt atomare, biologische und chemische Aufspür- und Dekontaminationsfähigkeiten und für Einheiten zur Verfügung.






Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6






Flagge Slowenien






Das Kampfeinsatzunterstützungskommando
(CSS Command)


Slowenische Streitkräfte - Wappen Kampfeinsatzunterstützungskommando - Slovenian Armed Forces - Crest - Combat Service Support Command

Das Symbol des SAF Kampfeinsatzunterstützungskommandos wird durch ein früh-gotisches, dreieckiges Schild repräsentiert. Auf dem Schild befinden sich innerhalb des schwarzen Randes zwei Geflechte, die beide jeweils neun goldene Limonenblätter umfassen. Die Stängel der beiden unteren Blätter sind gekreuzt und die Geflechte bilden eine goldene Girlande. Die Geflechte umschließen beide zentralen Elemente des Wappens, einem ionischen Kapitell (Säulenkopf) als Symbol für Unterstützung und ein Schwert als Symbol für bewaffnete und hochtrainierte Einsatzkräfte.

Die Hauptaufgabe des Kampfeinsatzunterstützungskommandos, das im Juli 2002 gegründet wurde, ist die Wartung von Material und Technologie, Munitionsverwaltung, das Sichern von militärischen Anlagen und die Kooperation mit dem zivilen Bereich. Des Weiteren sind sie verantwortlich für die Planung, Organisation, Koordination und Bereitstellung von logistischer Unterstützung für die Streitkräfte und Kommandoebene der SAF bei Einsätzen in und außerhalb Sloweniens.



Organisation des CSS Command

Karte slowenische Kampfeinsatzunterstützungskommando - map slovenian Combat Service Support Command



Militärische Gebietskommandos (MTC - Military Territorial Commands)

Die Militärischen Gebietskommandos werden für Missionen für die Verteidigung des Gebietes sowie Infrastruktur, für logistische Aufgaben und für die Gewährleistung der Bedingungen für die ansteigende Größe und Struktur der Einsatzkräfte eingesetzt (abhängig von der organisatorischen und Mobilisierungsentwicklung).

SAF - The 23rd MTC in Kranj Das 23. MTC in Kranj Das 23. MTC versorgt die Einheiten und Kommandos der SAF logistisch und überwacht das Gebiet um Gorenjska und den Norden von Primorska.
SAF - The 24th MTC in Postojna Das 24. MTC in Postojna Das 24. MTC versorgt die Einheiten und Kommandos der SAF logistisch und überwacht das Gebiet um Goriško, Vipavsko, die Karst-Region, die Pivško – Postojnska-Ebene und Teile der Brkini-Bergkette und Küste.
SAF - The 25th MTC in Vrhnika Das 25. MTC in Vrhnika Das25. MTC versorgt die Einheiten und Kommandos der SAF logistisch und überwacht das Gebiet um Ljubljana sowie sein weiteres Umfeld, Notranjsko und Koevsko.
SAF - The 32nd MTC in Novo mesto Das 32. MTC in Novo mesto Das 32. MTC versorgt die Einheiten und Kommandos der SAF logistisch und überwacht das Gebiet um Dolenjska, die Posavje Region und Bela krajina.
SAF - The 37th MTC in Maribor Das 37. MTC in Maribor Das 37. MTC versorgt die Einheiten und Kommandos der SAF logistisch und überwacht das Gebiet um Prekmurje, Slovenske gorice, Dravskego polje, Pohorje, Kozjak und Haloze.
SAF - The 38th MTC in Celje Das 38. MTC in Celje Das 38. MTC versorgt die Einheiten und Kommandos der SAF logistisch und überwacht das Gebiet um das Celje-Becken, Koroška und die Zasavje Region.


SAF - The Logistics Battalion Das Logistik Bataillon
SAF - The Air Base Die Luftwaffen-Basis Die Luftwaffenbasis in Cerkje ob Krki und der militärische Teil des Brnik Flughafens sind eine taktische Einheit zur Unterbringung, Versorgung und für den Einsatz des Helikopterbataillons, Luftverteidigungsbataillons, Luftüberwachungsbataillons und der Flugschule und zur Sicherstellung als Gastgebernation Unterstützung zu leisten und die Möglichkeiten des Flughafens den NATO-Anforderungen anzupassen.

Die Militärisch-Medizinische Einheit

SAF - The ROLE-1 Medical Platoon Das ROLE-1 Medizinische Platoon Das ROLE-1 Medizinische Platoon ist mit der medizinischen Betreuung der Einheiten im Einsatz, mit der Teilnahme an friedensunterstützenden Operationen und während naturbedingten und anderen Katastrophen beauftragt.
SAF - The Veterinary Unit Die Veterinärische Einheit Die Veterinärische Einheit führt präventive Maßnahmen bezüglich ansteckender und parasitären Krankheiten durch und überwacht die epizoologische Situation in Slowenien und in der Welt.






Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6






Flagge Slowenien






Structure of the SAF - Slovenian Armed Forces



Slowenische Streitkräfte - Wappen SAF - Slovenian Armed Forces - Crest SAF



The Armed Forces consist of two components an/a

Active Component Reserve Component
Consists of:
  • soldiers

  • non-commissioned officers (NCOs)
  • officers

  • civilian personnel

Consists of slovenian citizens
  • who have signed a contract on the service in the reserve component (contract reservists)

  • members of the compulsory reserve (compulsory reservists).


The Slovenian Armed Forces are organised as unified armed forces without being divided into services. With regards to the territory and the needs of harmonised force planning and operation within the Alliance, the division of forces within the Alliance has been taken into consideration for conducting tasks on land, in the air and on the sea.

The SAF consist of the following branches:
  • infantry

  • armoured units

  • air forces

  • navy

  • artillery

  • air defence

  • engineers

  • nuclear biological and chemical defence

  • signals



Division of the combat units of the SAF:
Combat Forces Combat Support Forces
The basic purpose of combat forces is to defeat the enemy in direct combat with firepower and manoeuvres.
Consist of:
  • motorized units

  • armored units

  • infantry units

  • mountain warfare units

  • Special Forces

Are designed to provide firepower and operational support to combat forces.
Consist of:
  • engineer units

  • artillery units

  • intelligence and reconnaissance units

  • nuclear, biological and chemical defence units

  • air defence units

  • electronic warfare units

  • naval units

  • military police units

  • aviation units

Combat Service Support Forces Command Support Forces
Are designed to provide operational capabilities and to sustain the forces.
Consist of:
  • logistic units

  • air transport units

  • an air base and naval base

  • medical units

  • a logistic center

  • a military police unit

Ensure the uninterrupted operation of command and-control functions.
Consist of:
  • intelligence and reconnaissance units

  • HQ units

  • signal units

  • air space surveillance units

  • communications units



Furthermore the SAF is divided in:
  • Deployable Forces
    They are organised, equipped and trained to carry out any kind of mission at home and abroad.

  • Non-deployable Forces
    They are organised, equipped and trained

    • for missions within the national territory

    • supporting and supplementing deployable forces

    • supporting allied forces



In Terms of Operational Readiness the SAF is divided in three groups:
  • High-Readiness Forces
    Achieve full operational readiness within the period of 2 to 90 days. They are deployed for the protection of national interests and Alliance operations. They are only manned by members of the permanent force.

  • Low-Readiness Forces
    The forces have 91 to 180 days to achieve full operational readiness, are designed to support and supplement high-readiness forces in performing military defence of the Republic of Slovenia. They are manned by members of the professional forces and contracted reservists.

  • Long-Term Build-up Forces
    The forces, which need more than a year to reach full operational readiness, are designed for national defence and for supplementing other forces. They are manned by reservists.



Types Of Combat Operations
Offensive Defensive
  • Attack

  • Reconnaissance in force

  • Assault

  • Demonstration of force

  • Ambush

  • Breakthrough

  • Pursuit

  • Mobile defense

  • Area defense

  • Delay

Special Enabling
  • Direct actions

  • Special reconnaissance

  • Intelligence

  • Counter-terrorism

  • Psychological operations

  • Combat search and rescue

  • Reconnaissance

  • Security ops

  • Meeting engagement

  • Link-up

  • Breakout of encircled forces

  • Relief of troops in combat

  • Withdrawal

  • March

  • Crossing and breaching obstacles







Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6








Flagge Slowenien






1st SAF Brigade

Slowenische Streitkräfte - Wappen 1st SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - 1st SAF Brigade

The coat of arms of the 1st Brigade is represented by a shield, which is diagonally divided by a thickened arrow suggesting the unit's unyielding nature, striking force and ability of rapid response. The national colors symbolize the appurtenance to the Republic of Slovenia. The cockade in the lower third of the coat of arms denotes the membership of the 1st Brigade. The cockade originates from grenadier units, where the cannonball is replaced by a globe, referring to the unit's international military co-operation. The association with the Celtic symbol of the sun, encompassing the globe, suggests the participation in enhancing world peace and security. The flame of an explosion is replaced by a plume of four feathers from the tail of a grouse, which Slovenian young men once used to wear on their military caps. The braid in the garland is made of evergreen leaves a symbol of Slovenian peasant risings and national movement.

The 1st Brigade was established in 1998 by transforming the MORiS Brigade. The MORiS Brigade was established at the end of 1990 as part of the National Defense Manoeuvre Structure project, when it started preparations for armed combat with the Yugoslav People's Army.

The brigade provides forces to support and protect national interests in peacetime and in states of emergency in a strategic or regional environment, and assists in the event of natural and other disasters. The unit's mission is to conduct operations and combat operations on Slovenian territory, independently or in support of main SAF defense forces. Outside Slovenian territory, it performs peacekeeping and humanitarian missions and carries out other international military obligations of Slovenia.



Headquarters and units of the 1st SAF Brigade

Karte slowenische 1st Brigade - map slovenian 1st brigade



SAF - 10th Motorised Battalion The 10th Motorised Battalion Was established in 1996 as the 10th International Co-operation Battalion. Mission and tasks: training of soldiers performing duties and conducting tasks in peace support as humanitarian operations; deployment as a combat group into areas of operation. In this context it conducts combat operation for defense of key installations or areas, obstruction of enemy breakthrough and combat control of a territory.
SAF - The 20th Motorised Battalion The 20th Motorised Battalion Was established in December 2002. Missions and tasks are as a combat group the deployment to the area of operation, and under the command and as part of MLF (Multinational Land Forces), conducts tasks of peace support and humanitarian operations.
SAF - The 17th Military Police Battalion The 17th Military Police Battalion Was established at the end of July 1991 as a permanent structure platoon for special assignments and was designed for performing independent military and police tasks and anti-commando and anti-terrorist assignments.
SAF - The 670th HQ Logistics Battalion The 670th HQ Logistics Battalion Was established as the 670th Logistic Base in June 1998 and provides logistic support to the operation of the command and units and supports the command and supervision of the 1st Brigade. Tasks: the establishment and maintenance of signals; supply with material of classes I, II, III and IV; maintenance of material at level II; medical provision and damage in the rear area.






Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6








Flagge Slowenien






72nd SAF Brigade

Slowenische Streitkräfte - Wappen 72. SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - 72nd SAF Brigade

The coat of the arms depicts the NATO tactical symbol for a brigade on a golden-edged shield with a black background. Beneath are elements representing the brigade’s units: infantry, artillery and armor.

The brigade was established in 1992 as a HQ responsible for units of the reserve component. It provides elements of combat and combat service support to task capabilities of the main SAF units, battalion, or battalion tactical groups for allied operations and the brigade for operation in Slovenia. Combat support is provided with support units, such as the artillery and the armored battalion and the anti-armor company, and combat service support is provided with NBC and engineer battalions.

The brigade, is the largest of the Slovenian Armed Forces, includes infantry, armor, engineers, artillery, NBC defense, anti-armor and a logistic support unit.



Headquarters and units of the 72nd SAF Brigade

Karte slowenische 72. SAF Brigade - map slovenian 72nd SAF Brigade



The 72nd HQ Logistic Company The unit is designed to support it´s HQ and to provide logistic support for the 72nd Brigade HQ, and is the basis for the establishment of the national support element. Its tasks are: transporting material and personnel; maintaining material at level I; supplying material of Class I to IV, Material and warehouse management; maintaining signals; collecting data; calculating NBC dangers; carrying out their own training.
SAF - The 76th Anti-armour Company< The 76th Anti-armour Company The unit, established in September 1992 as the 76th Anti-armor Division/Battalion, carried out training of conscript soldiers for the duty of PORS-2 anti-armor missile system operators. In July 2004, battalion was transformed into a company, designed to reinforce the maneuver unit during main operations of enemy armored units. It can operate as a whole during main operations of the brigade or as it reserved tasked with destroying enemy tanks and other armored vehicles as well as bunkers and strongholds.
SAF - The 132nd Mountain Battalion The 132nd Mountain Battalion The centerpiece of the unit´s coat of arms is the chamois, representing dexterity and endurance while moving in the mountain areas. Other elements are the edelweiss, a typical flower of the Slovenian Alpine world, the ice axe as an important part of mountaineering equipment, and the green letter G, representing Gorenjska (region in Slovenia), and the Slovenian words for mountains, “gore”, and mountaineering, “gorništvo”.
The mountain battalion was established in June 1992 as the 1st Battalion of the 32nd Alpine Brigade and since May 2004 the battalion is part of the 72nd Brigade. Its tasks are: providing combat readiness and readiness for conducting protection and disaster relief assignments; carrying out training and international obligations.
SAF - The 45th Armoured Battalion The 45th Armoured Battalion The coat of arms depicts a triangular early gothic shield, which is divided in two triangular partitions. The upper part depicts a wolf´s head, in two shades of grey, colored black and red and turned to the left flank of the shield. The lower part depicts the head of common heraldic animal facing the left side of the shield – a unicorn in white color, in combination with gold and grey. The new symbol, thus, combines both symbols of the former two independent units, with unchanged identity. The battalion was established in October 2002 and its main task is the combat against armored units.
SAF - The 74th Amoured Battalion The 74th Amoured Battalion The coat of arms depicts a stag beetle (Lucanus cervus), Europe´s largest beetle. Armored units are highly mobile, provide effective protection and high firepower, thus , the stag beetle is the appropriate symbol to represent the 74th Armoured Battallion. The stag beetle is a giant among beetles, has three pairs of legs, a hard protective amour and fearsome antlers, which are almost like weapons, intimidating his enemies.
The structure and weapons of the battalion enables itself to carry out defensive and offensive combat operations, Counterattacks and rapid reactions in enemy avenues of approach.
SAF - The 460th Artillery Battalion The 460th Artillery Battalion The coat of arms of the unit depicts two gun barrels crossed on a shield, suggesting artillery units in armed forces all around the world. Its main weapon is the 155/45 TN gun-howitzer.
SAF - The 14th Engineer Battalion The 14th Engineer Battalion The shield depicts the tactical symbol for engineers and strength of the battalion, supplemented by two numbers “1” and “4”, making up the numerical designation of the 14th Engineer Battalion. In the centerpiece coat of arms is a hawk, a bird of prey, suggesting a fighting spirit, power and courage. The unit´s qualification for working with explosive ordinance is symbolized by a lit burster in the claws of the hawk.
Engineer units are trained to set-up all types of minefields, construct and strengthen reinforcing obstacles, destroy parts of road and all types of building along them, secure and provide engineer reconnaissance, fortification of command posts, crossing water obstacles, repair of destroyed parts of roads in combat zones.
SAF - The 18th Nuclear, Biological and Chemical Defence (NBC) Battalion The 18th Nuclear, Biological and Chemical (NBC) Defence Battalion The centerpiece of the unit´s coat of arms is a yellow mushroom cloud, it is depicted in the middle of a gothic triangular shield and has an inner yellow border and black border on the outside. The mushroom cloud is placed on a green striped ground. The red symbol on the left side represents the sign for chemical dangers, the blue sign on the right suggest biological threats.
The battalion was established in May 1992 and provides capabilities for nuclear, chemical and biological detection and decontamination of units.






Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6






Flagge Slowenien






The Combat Service Support Command
(CSS Command)


Slowenische Streitkräfte - Wappen 72. SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - Combat Service Support Command

The symbol of the SAF Combat Service Support Command is represented by an early Gothic triangular shield. On the shield, two braids, each consisting of nine gold lime leaves, are depicted within the black border. The stalks of the two lower leaves are crossed and the braids form a gold garland. The braids encompass both central elements of the coat of arms, an ionic capital as a symbol of support and a sword as a symbol suggesting armed and highly trained forces.

The main tasks of the Combat Service Support Command, which was established in July 2002, are maintenance of material and technology, ammunition management, securing military installations and co-operation with the civil sphere. Furthermore it is responsible for the planning, organization, co-ordination and provision of logistic support for armed forces and commands of the SAF in Slovenia and outside the country during missions.



Organisation of the CSS Command

Karte slowenische Kampfeinsatzunterstützungskommando - map slovenian Combat Service Support Command



Military Territorial Commands (MTC)

The Military Territorial Commands are used for missions involving the protection of territory and vital infrastructure installations, military territorial logistics assignments, the operation of most of the military infrastructure and ensuring conditions for increasing the size and structure of forces, determined by the organisational and mobilisation development.

SAF - The 23rd MTC in Kranj The 23rd MTC in Kranj The 23rd MTC provides territorial logistic support to units and commands of the SAF and surveillance of the territory of Gorenjska and northern Primorska.
SAF - The 24th MTC in Postojna The 24th MTC in Postojna The 24th MTC provides territorial logistic support to units and commands of the SAF and surveillance of the territory of Goriško, Vipavsko, the Karst region, the Pivško – Postojnska plain and part of the Brkini mountain range and the Coast.
SAF - The 25th MTC in Vrhnika The 25th MTC in Vrhnika The 25th MTC provides territorial logistic support to units and commands of the SAF and surveillance of the territory of Ljubljana including its broader surroundings , Notranjsko and Koevsko.
SAF - The 32nd MTC in Novo mesto The 32nd MTC in Novo mesto The 32nd MTC provides territorial logistic support to units and commands of the SAF and surveillance of the territory of Dolenjska, the Posavje region and Bela krajina.
SAF - The 37th MTC in Maribor The 37th MTC in Maribor The 37th MTC provides territorial logistic support to units and commands of the SAF and surveillance of the territory of Prekmurje, Slovenske gorice, Dravskego polje, Pohorje, Kozjak and Haloze.
SAF - The 38th MTC in Celje The 38th MTC in Celje The 38th MTC provides territorial logistic support to units and commands of the SAF and surveillance of the territory of the Celje basin, Koroška and the Zasavje region.


SAF - The Logistics Battalion The Logistics Battalion
SAF - The Air Base The Air Base The Air Base in Cerkje ob Krki and in the military part of the Brnik Airport is a tactical unit designed to provide activities related to the accommodation, supply and operation of the helicopter battalion, air defence battalion, air space surveillance battalion and the Flight School, and to ensure Host Nation Support and agreed airport capabilities for NATO requirements.

The Military Medical Unit

SAF - The ROLE-1 Medical Platoon The ROLE-1 Medical Platoon The ROLE-1 Medical Platoon is tasked with the medical support of units engaged in war, participating in peace support operations and during natural and other disasters.
SAF - The Veterinary Unit The Veterinary Unit The Veterinary Unit carries out preventive measures regarding contagious and parasitic diseases, and monitors the epizoologic situation in Slovenia and in the world.






Text/Bild Quelle - text/image source:
Slowenisches Verteidigungsministerium / Slovenian Ministry of Defence (MOD):
Kladnik, Tomaz: Slovenian Armed Forces in the service of Slovenia; 2nd supplemented edition. Ljubljana, 2007, ISBN 978-961-6177-14-6