Über uns

GlobalDefence.net – online seit 20.10.2001
Vor gefühlt gar nicht langer Zeit haben wir unser zehn-jähriges Bestehen gefeiert. Nun ist man wieder einige Jahre weiter.Mit viel Enthusiasmus und einer Portion Willen zur besseren Versorgung der Leser im deutschsprachigen Raum über die sicherheitspolitische Lage auf der Welt, starteten wir das „Projekt: Streitkräfte der Welt“. Nicht nur bei uns war der 11. September 2001 Beginn einer neuen Zeit und einer neuen geopolitischen Ordnung.Während zahlreiche neue Konflikte die Welt erschüttern und sich in Asien Nationen die militärischen Muskeln um die Vorherrschaft im Pazifik spielen lassen, ist es vor allem die stille Art der Geheimdienste und der Staaten, die Welt und damit seine Bewohner und die eigenen Bürger zu überwachen und zu kontrollieren. Und das nicht nur in Ländern wie China oder dem Iran.Auch GlobalDefence.net ist nur durch das Netz überhaupt erst entstanden; gleichzeitig war es noch nie so einfach Profile von Menschen zu erstellen; denn die helfen nun bei Facebook, Twitter, Goolge, usw. fleißig dabei mit, ihr Innerstes nach außen zu kehren.Es geht damit schon lange um mehr als „nur“ den militärischen Konflikt oder die Drohnenangriffe in den vielen Brennpunkten.Es geht um eine neue Art der Überwachung durch Meta-Daten und Bewegungsprofile per Mobiltelefon, oder die klassische Telefonüberwachung. Jeder hinterlässt Spuren, wenn er sich im Netz äußert oder bewegt. Ob per Blog, Fotoalbum oder Email spielt dabei keine Rolle. Nicht umsonst sind die Geheimdienste, ganz vorne der USA, seit 2001 mit einem erheblichen Budgetzuwachs und einer enormen Personalaufstockung versehen worden. Der Staat, egal welcher politischen Ausichtung, will alles ganz genau wissen; ohne am Ende wissen zu wollen, wie die Informationen beschafft wurden. Das schafft Spielräume.Unser langer Weg vom Nachschlagewerk über die „Streitkräfte der Welt“, über zahlreiche Artikel von internationalen Medienpartnern, bis hin zum Spezialisten für die Konflikte vor allem in Asien, bauen wir nun den Bereich „Cyberspace at war“ auf. Damit wollen wir insbesondere darauf aufmerksam machen, dass nicht nur die USA versuchen, den kompletten Datenverkehr im Internet zu überwachen, sondern auch andere Länder am Aufbau ähnlicher Systeme arbeiten. Es geht auch nicht mehr nur um die Konflikte zwischen Ländern, sondern darum, wie der einzelne Bürger von diesen neuen Möglichkeiten betroffen ist, deren Auswirkungen noch gar nicht absehbar sind. Es besteht daher ein großer Informationsbedarf, den wir gerne decken werden. GlobalDefence.net ist durch seine Struktur, seine Mitwirkenden und seine Unabhängigkeit von Werbung ein Garant für sachliche Informationen. Wir versuchen dabei die Entwicklungen auf der Welt auch aus der anderen Perspektive zu sehen, um die Interessen Chinas, Russlands oder des Irans besser darlegen zu können.Ganz besonders sind wir am Austausch mit unseren Lesern interessiert. Denn seit Bestehen des Internets ist die Mitwirkung des Einzelnen am Gesamten eine ganz neue Herausforderung aber vor allem die Möglichkeit, etwas in der Welt zu bewegen.Treten Sie mit uns Kontakt. Wir freuen uns auf Sie.Holger PaletschekGründer und Herausgeber von GlobalDefence.netDie Personen:
 
Erich Sczepanski ist seit 2002 dabei, und hat es seitdem geschafft, zum Kern des neuen GlobalDefence.net zu werden. Angefangen hat alles mit seinem Steckenpferd „Kulturen im Konflikt“. Der Bereich auf unseren Seiten hat mit Sicherheit zahlreiche Hausaufgaben besser werden lassen, Studenten bei komplizierten Fragen geholfen und auch den Medien die eine oder andere Information über die Zusammenhänge von Krisen und Konflikten auf der Welt geben können. Kurz gesagt, er ist genau der Richtige, um als Chefredakteur seit 2013 verantwortlich für die Inhalte zu sein und die Entwicklung unserer Seite aktiv und mit Herzblut voran zu treiben.
 
 

Holger Paletschek (Jahrgang 1973, eine Tochter) war Geschäftsführer mehrere Personen- und Kapitalgesellschaften im Bereich Vermarktung, Vertrieb und Medien. Gleichzeitig war er bis 2013 Chefredakteur der Seite GlobalDefence.net und ist seitdem Herausgeber. Er hat in diesen Funktionen live miterlebt, wie gewaltig die Finanzkrise seit 2008 vor allem bei den Finanzdienstleistern wütet und noch lange nicht vorbei ist. Diese Krise gefährdet die Stabilität auf der Welt und verändert Handelsströme im gewaltigen Umfang. Wir werden sehen, in welche Zukunft uns die Anpassung an die neuen Gegebenheiten führt. GlobalDefence.net wird berichten.
Wenn wieder etwas mehr Subtanz benötigt wird, erarbeitet Herr Paletschek ein Konzept zur Vermarktung von Lifestyleartikeln rund um die klassichen Automibile.
 


Wir freuen uns, das Sie sich für eine Form des Mitwirkens auf GlobalDefence.net interessieren.Dabei stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten offen. Sie schreiben gerne Berichte und wollen damit andere über die Entwicklung auf der Welt informieren?Sie können in Grundlagen HTML und kennen sich mit CMS-Systemen aus?Sie publizieren als Student, Wissenschaftler, interessierter Laie, Militär- […]

Mit machen! Autor werden


+ + + Es handelt sich um eine private Internetseite, die von interessierten für interessierte Bürger bereit gestellt wird. Von kommerziellen Anfragen bitten wir Abstand zu nehmen. Alle Informationen sind frei im Internet oder über andere Medien zugänglich. Wir teilen nicht immer die Meinung unserer Autoren. Bitte nehmen Sie entsprechend […]

Impressum/Datenschutz